Gabriela Moormann wagt Selbständigkeit Neue Praxis für Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie in Ankum

Von Anita Lennartz

Eine Praxis für Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie hat Gabriela Moormann eröffnet. Foto: Anita LennartzEine Praxis für Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie hat Gabriela Moormann eröffnet. Foto: Anita Lennartz
Picasa

Ankum . Eine Praxis für Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie hat Diplom-Pädagogin und Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin Gabriela Moormann eröffnet. Mit Abrechnungsgenehmigung für alle gesetzlichen und privaten Krankenkassen ist sie Ansprechpartnerin für Patienten bis 21 Jahren.

In der Hauptstraße 14 ist die Praxis gemeinsam mit der Logopädie-Praxis Judith Bruns untergebracht. Dort empfängt Moormann ihre Patienten, auf Wunsch werden auch Eltern, Lehrkräfte und Erziehende einbezogen. 

Wörtlich übersetzt bedeutet Psychotherapie „Behandlung der Seele“ beziehungsweise Behandlung von seelischen Problemen. „Die Therapie soll in schwierigen Lebenslagen unterstützen und Hilfe zur Selbsthilfe bieten“, erklärt Moormann. Diese Unterstützung begleitet die Patienten eine gewisse Zeit. „Manchmal hilft es den Kindern und Jugendlichen, ihre Situation aus einem anderen Blickwinkel zu betrachten“, sagt die Therapeutin.

Die 56-jährige ist verheiratet und hat zwei Töchter. Nach dem Studium zur Pädagogin hat sie einen Weiterbildungsstudiengang Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie absolviert. Sie ist zudem zertifizierte Psychoonkologin und Schmerztherapeutin für Kinder und Jugendliche. „Ich biete außerdem Unterstützung bei chronischen Schmerzerkrankungen an, oder auch, wenn ein Patient oder ein Elternteil von einer Krebserkrankung betroffen ist.“  

Zehn Jahre lang war sie leitende Psychotherapeutin in der Kinder- und Jugendpsychiatrie einer Klinik in Nordhorn. Jetzt entstand der Wunsch, etwas Neues auszuprobieren und sich selbständig zu machen.

Termine können unter der Telefon: 05462/7456211 vereinbart werden. 


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN