Schulleiter zur Zukunft der Schule Kuntze: Am Gymnasium Bersenbrück sollen Schüler sich wohlfühlen

Das Gymnasium Bersenbrück wird gründlich renoviert. Die Fassade bekommt einen Anstrich in kräftiger grüner Farbe. Foto: Horst SchwitallaDas Gymnasium Bersenbrück wird gründlich renoviert. Die Fassade bekommt einen Anstrich in kräftiger grüner Farbe. Foto: Horst Schwitalla

Bersenbrück. Eine Schule, an der Schüler sich wohlfühlen können: So wünscht sich Falk Kuntze das Gymnasium Bersenbrück, das sein 50-jähriges Bestehen feiert. Die Schule ist auf gutem Weg dahin, sagt ihr Leiter. In zehn Jahren sollten die Eltern sagen: Bersenbrück ist besser als eine richtig gute Stadtschule.

Consequatur sapiente autem ab rerum minus. Laboriosam vero quibusdam natus omnis.

Dicta minima cum et a. Corrupti qui veritatis omnis. Autem fuga placeat quasi id. Et beatae qui et est est est rerum. Minus occaecati quos earum ea reprehenderit sint. Itaque alias quidem aut enim sed. Ut sit quidem velit ut quo omnis molestiae. Sapiente et inventore molestiae perspiciatis aut ad. Sed excepturi distinctio nulla et.

Cum excepturi cumque ad numquam.

Omnis et cumque nihil qui nemo.

Amet voluptatem id non quod molestiae accusantium.

Possimus ea inventore quia nesciunt quia temporibus dolorem. Distinctio eius non odio eligendi id. Tempora ea qui deserunt quod expedita adipisci. Illo ea saepe quia quo ex animi. Sed voluptatum quibusdam voluptas repellat repellat sapiente architecto.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN