Festivalgründer geehrt Talge: Rockmusik und Fußball funktioniert immer

Von Miriam Heidemann

Mit Fußball fit gemacht für den zweiten Konzertabend: Sineptrah gewann das Kleinhirnturnier.
 Foto: Miriam HeidemannMit Fußball fit gemacht für den zweiten Konzertabend: Sineptrah gewann das Kleinhirnturnier. Foto: Miriam Heidemann

Bersenbrück. Nach einer kurzen Nacht mit viel Musik stehen Fußball-verrückte Camper am Samstagmittag zum Kleinhirnturnier schon wieder bereit. Zwischen den Konzertabenden wird "auf Talge" eben Fußball gespielt.

 18 Mannschaften treten auf dem Sportplatz an. Alle Teams sind  Kleinhirn-Veteranen. Treue Spaßfußball-Kicker sind unter anderem die Mannschaften Swinger Club und Black Snakes. Die Frauen-Formation Trinkerbells läuft in Glitzer-Trikots und pinken Stutzen auf.

Zwischendurch kommt sogar die Sonne durch. Die Stimmung auf dem Platz könnte kaum besser sein. Über einen entspannten und reibungslosen Ablauf freuen sich Matthias Paries und Andreas Peselmann. Das Duo kümmert sich zum letzten Mal um die Organisation. „Es hat immer Spaß gemacht, aber jetzt ist einfach Zeit für einen Wechsel", so Paries. Im nächsten Jahr sollen jüngere Kollegen des FC Talge übernehmen.

Mitgründer des Festivals und lange Organisator: Norbert Schmudde. Foto: Miriam Heidemann

Im  Finalspiel standen sich  Sineptrah und Schwanzparade gegenüber. Sineptrah ging knapp als Sieger hervor und sicherte sich die bewährt-hässliche Trophäe.

Mit dem Bullenpokal wurde Norbert Schmudde geehrt, Initiator und Mitgründer des Talge Open Air. Fußballer wie er waren 1995 auf die Idee gekommen, ihre  Mannschaftsfeier zum Saisonausklang mit Livemusik und  Spaßturnier aufzupeppen. „Rockmusik und Fußball funktioniert immer", sagt Schmudde. Das Open Air startete damals mit der leicht schrägen Lokalband Tresimul und wuchs von Jahr zu Jahr. „Wir wollten, dass Bands kommen, die wir selbst toll fanden. Wir hatten schon Gruppen wie Potthead oder Fast Gallows hier", so der Festivalgründer.

Mittlerweile feiert das Talge Open Air 25. Geburtstag. Die Organisation des Festivals liegt jetzt bei der Agentur „Zukunftsmusik",  die Mischung aus Fußball und rockiger Musik zieht immer noch.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN