Gottesdienst und Abschlussfeier Bersenbrücker Oberschule entlässt 85 Absolventen

Von Franz Buitmann

Zusammen mit den Klassen- und Jahrgangsbesten stellten sich Vertreter der von-Ravensberg-Schule Bersenbrück und Gäste zum Erinnerungsfoto. Foto: Franz BuitmannZusammen mit den Klassen- und Jahrgangsbesten stellten sich Vertreter der von-Ravensberg-Schule Bersenbrück und Gäste zum Erinnerungsfoto. Foto: Franz Buitmann

Bersenbrück. „Vor der nächsten Reise müssen wir heute zunächst einmal die aktuelle Reise vernünftig zu Ende bringen“, sagte Ludger große Holthaus, stellvertretender Leiter der von-Ravensberg-Schule Bersenbrück, zu Beginn der Abschlussfeier in der Aula der Schule. Das Motto „Die Reise in unser neues Leben“ zog sich durch die gesamte Feierstunde.

Bereits im Abschlussgottesdienst zuvor in der St.Vincentius-Kirche mit Pfarrer Jan Wilhelm Witte und Pastor Jürgen Kuhlmann, der von Abschlussschülerinnen und -schülern musikalisch und textlich mitgestaltet worden war, stand dieses Motto im Mittelpunkt, bezugnehmend auf den Auszug der Israeliten im Alten Testament. Musikalisch umrahmt wurde die Abschlussfeier durch Jolina Langkopf und Nikita Zielke am Klavier. 

In seiner Ansprache benutzte große Holthaus das Bild von einer Fahrt mit dem Segelschiff. Im Rückblick auf die Schulzeit der Abschlussklassen sagte er: „Und so standen im August 2013 zunächst 80 und ein Jahr später 95 junge und unerschrockene Schiffsjungen und -mädchen an der Kaimauer, bereit an Bord zu kommen und unbekannte Gewässer zu bereisen. Der damalige Kapitän Bernhard Mecklenfeld gab das Signal ,Leinen los’, die Segel wurden gehisst und los ging es auf große Fahrt.“ Im Verlauf der fünf- bis sechsjährigen Fahrt habe zwischenzeitlich das Führungspersonal gewechselt. Der erfahrene Kapitän Mecklenfeld sei von Bord gegangen, Steuerfrau Diana Thomas habe die Kapitänsmütze übernommen, neue Steuermänner und -frauen seien dazu gekommen und übernahmen ihre jeweilige Crew. Auf einem Segelschiff müsse jeder mit anpacken, nur mit gemeinsamer Anstrengung und dem Einsatz jedes Einzelnen gelängen die notwendigen Manöver, um gefährliche Klippen oder Untiefen zu umfahren oder dem schweren Wetter zu trotzen, um schließlich die gesteckten Ziele zu erreichen.

Große Holthaus wies weiter darauf hin, dass 2013 am Mast eine „neue Flagge“ gesetzt wurde, die in den niedersächsischen Sek1-Schulen zum ersten Mal zum Einsatz kam, die Inklusion. In der von-Ravensberg-Schule seien 2013 sieben Schülerinnen und Schüler mit Förderbedarf eingeschult worden. Die zu verabschiedenden Jahrgänge in Bersenbrück seien aber ein gutes Beispiel dafür, dass Inklusion in der Regelschule gelingen kann, fast alle Schülerinnen und Schüler mit Förderbedarf erreichten ihre jeweiligen Abschlüsse, ein Dank gehe an die Hasetalschule in Quakenbrück für die Unterstützung. Einige Crewmitglieder, so große Holthaus, machten sich um das Leben an Bord besonders verdient, so die Schulsanitäter, die Schüleraufsicht oder beim Tutoren-Projekt.

„Heute erhaltet ihr nach der langen Ausbildung an Bord euer Patent zum Vollmatrosen, 20 erreichten den Hauptschulabschluss, 31 den Realschulabschluss, 31 den erweiterten Sek1- Abschluss und drei den Abschluss im Förderschwerpunkt Lernen“, schloss große Holthaus.

Für die Samtgemeinde Bersenbrück als Schulträger gratulierte Samtgemeindebürgermeister Horst Baier, auch Namens der Stadt Bersenbrück mit dem stellvertretenden Bürgermeister Johannes Koop. „Ihr habt in den letzten Schuljahren viel gelernt, auch wo eure Stärken sind, und ihr kennt eure Schwächen. Ihr habt Wissen und Lebenserfahrung erworben, das ist ein gutes Kapital für eure Zukunft. Ihr habt eine gute Schule mit sehr engagierten Lehrerinnen und Lehrern besucht, die für euch vielleicht nicht wahrnehmbar ständig um den richtigen Weg ringen, damit ihr den größtmöglichen Lernerfolg habt. Nun geht der Weg in ein neues Leben, das Lebensglück hängt aber nicht an einem möglichst hohen Bildungsabschluss, sondern an einer Aufgabe und einem Beruf, der zu euch passt. Stellt euch mit Motivation und Energie den neuen Herausforderungen“, sagte Baier.

„Nur wer sich bewegt, kommt voran“, stellte die Schulelternratsvorsitzende Eva Lohbeck fest. Es gelte nun, nach Elternhaus und Schule eigene Entscheidungen zu treffen, neue Ziele festzulegen, dabei aufrecht zu gehen und Fähigkeiten im Hinblick auf den künftigen Beruf weiter auszubauen.

Teils humorvoll, teils kritisch blickten Johanna Schütte und Michelle Grönheim von der Schülervertretung in Wort und Bild auf die Schulzeit zurück. Dank sagten sie an die Lehrkräfte für die intensive Begleitung.

Gedanken zur Schulentlassung als „Tagebuch eines 10er Klassenlehrers“ gaben Dominik Welp, Christoph Düvel und Mariusz Prochotta vom Kollegium zum Besten, so manche Begebenheit lösten Heiterkeit, Nachdenklichkeit oder auch etwas Wehmut aus.

Geehrt wurden die Klassen- und Jahrgangsbesten Susan Rezaie (Klasse 9 b), Eduard Betker (10 b), Erika Gebel (10 c) und Nadine Buling (10 d).

Zur Sache

Die Absolventen der von-Ravensberg-Schule
Jahrgang 9
9a: Melanie Scharkov, Bersenbrück. - 9b: Lara-Sophie Dögnitz, Rieste; Alexej Essert, Gehrde; Nico Langner, Bersenbrück; Florian Olbrich, Alfhausen; Susan Rezaie, Bersenbrück; Andre Spies, Bersenbrück; Lilian Zytowitsch, Bersenbrück. 9C: Lukas Adrian, Gehrde; Arthur Friesen, Bersenbrück; Justyna Kuszka, Alfhausen; Jonny Rusmikin, Bippen; Kevin Siltmann, Gehrde. 9D: Vanessa Fehl, Bersenbrück; Ina Harder, Bersenbrück. 
Jahrgang 10
10B: Markus Adrian, Gehrde; Eduard Betker, Bersenbrück; Lars Borgerding, Gehrde; Nico Brockmann, Bersenbrück; Sandhya Chandradas, Bersenbrück; Leon Shane Doyle, Alfhausen; Amy Erbis, Alfhausen; Julia Fehl, Bersenbrück; Yasmin Gagin, Alfhausen; Alina Gavrilov, Bersenbrück; Kimberleigh-Victoria Gladstone, Engter; Niklas Görzen, Rieste; Ole Lahrmann, Bersenbrück; Samuel Melcher, Gehrde; Pascal Heiko Paßlack, Alfhausen; Erik Schlichenmeier, Gehrde; Bennet Stenvers, Bersenbrück; Marwin Jason Suchardt, Bramsche; Nico Tuchscher, Bersenbrück; Jonas Widdel, Gehrde; Henrik Wunderlich, Neuenkirchen-Vörden; Gabriella Zamasev, Bersenbrück.
10C: Lia Braun, Bersenbrück; Omer Faruk Diner, Rieste; Dominic Drees, Bersenbrück; Jasmin El-Zein, Bersenbrück; Nele Fabeyer, Rieste; Emely Frank, Alfhausen; Leon-Sangath Friedmann, Bersenbrück; Erika Gebel, Bersenbrück; Alica Gröger, Bersenbrück; Michelle Grönheim, Rieste; Joelina Grübener Gehrde; Joscha Knüppel, Rieste; Janine Lange, Bersenbrück; Jolina Langkopf, Bersenbrück; Neele Meyer, Gehrde; Dominik Miel, Bersenbrück; Viktoria Misiak, Bersenbrück; Celine Nitschke, Rieste; Darius Randau, Hesepe; Jeremy Samara, Bersenbrück; Melanie Schönfeld, Bersenbrück; Johanna Schütte, Bramsche; Rachel Wimmert, Bersenbrück; Mark Zacharias, Bersenbrück.
10D: Marcel Bauer, Bersenbrück; Anita Berg, Gehrde; Marie Bolte, Rieste; Nadine Buling, Gehrde; Daniel Fischer, Bersenbrück; Dennis Fuchs, Bersenbrück; Sascha Gopfauf, Bersenbrück; Ahmad Siar Hakimi, Bersenbrück; Pascal Hanselmann, Bersenbrück; Oliver Herr, Bersenbrück; Jennifer Hofmann, Gehrde; Emily Kage, Gehrde; Leon Levien, Alfhausen; Louis Levien, Alfhausen; Florian Maxhuni, Bersenbrück; Klaas Moormann, Kettenkamp; Tobias Ostermann, Alfhausen; Patrik Paskalj, Alfhausen; Yannick Plog, Merzen; Alexej Porschnew, Gehrde; Francisca Malena Sadzio Elgueta, Rieste; Lukas Seifert, Gehrde; Kevin Strele, Bersenbrück; Esther Stuckenberg, Rieste; Yasmin Trümpler, Rieste.



Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN