Heimatverein lädt ein Bersenbrücker "Landpartie" in Ostwestfalen

Von Franz Buitmann

Zur "Landpartie Ostwestfalen" des Heimatvereins Bersenbrück gehört auch ein Schiffsausflug. Foto: Helge HolzZur "Landpartie Ostwestfalen" des Heimatvereins Bersenbrück gehört auch ein Schiffsausflug. Foto: Helge Holz
Helge Holz

Bersenbrück. „Landpartie Ostwestfalen“ heißt es am 11. Juli Heimatverein Bersenbrück : Es geht in das ostwestfälische Gebiet um Porta Westfalica, Minden und Bad Salzuflen.

Der Bus startet um 7 Uhr beim Bahnhof Bersenbrück. Gefrühstück wird dann in  Espelkamp-Vehlage  (im Fahrpreis enthalten). Anschließend fährt die Gruppe mit einem Ausflugsschiff  auf der Weser und schaut sich das einmalige Wasserstraßenkreuz des Flusses mit dem Mittellandkanal an.

 Nach einer Führung durch  Minden geht es zum Kaiser-Wilhelm-Denkmal. Dort wurde im vergangenen Jahr das Plateau erneuert, das eine herrliche Aussicht bietet, die sich auch bei einem Mittagessen genießen läßt (nicht im Fahrpreis enthalten).

Weiter geht die Fahrt durch das Weserbergland nach Bad Salzuflen. Nach der Rundfahrt mit der „Paulinchen Bahn“ (im Fahrpreis enthalten) durch das Staatsbad gibt es Kaffee und Kuchen (im Fahrpreis enthalten) in einen Lokal am  Kurpark. Anschließend besteht die Möglichkeit, einem Kurkonzert zuzuhören.

Der Teilnehmerpreis beträgt für Mitglieder im Heimatverein für die Fahrt mit Frühstück, Schifffahrt auf der Weser, Stadtführung, Rundfahrt und Kaffeetafel 45 Euro, für Nichtmitglieder 50 Euro. Die Überweisung des Teilnehmerbeitrages auf das Konto des Heimatvereins, IBAN: DE 60 2655 1540 00 100 17960 macht die Anmeldung verbindlich, und zwar in derReihenfolge des Zahlungseingangs. Anmeldeschluss ist der 30. Juni.  Fragen zur Fahrt beantwortet Hermann Sattinger, Telefon: 05439 2956 oder E-Mail: h.sattinger@web.de.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN