Ausklang mit "Feelin' Good" Motorradausfahrt nach Gehrde zum Gottesdienst

Freuen sich auf eine sonnige Motorradausfahrt in den Frühling: Jürgen Kirk, Joost und Jens Meyer (von links). Foto: Martin SchmitzFreuen sich auf eine sonnige Motorradausfahrt in den Frühling: Jürgen Kirk, Joost und Jens Meyer (von links). Foto: Martin Schmitz

Quakenbrück/Gerhde. Sonntag nach Ostern ist es wieder soweit: Motorradfahrer freuen sich jetzt schon auf eine sonnige Ausfahrt von Quakenbrück zum Motorrad-Gottesdienst in Gehrde, mit dem die Biker ihre Saison eröffnen.

Um genau zu sein: Die Arbeitsgemeinschaft christlicher Motorradfahrer Gehrde wünscht sich sehnlichst sonniges Wetter, denn so ein Temperatursturz wie zum Saisonende im September 2018, mit reichlich Regen, verdirbt selbst Hartgesottenen den Spaß an der Ausfahrt.

Aber diesmal stehen die Zeichen gut. Zumindest über Ostern soll sich das gute Wetter halten, eine Proberunde auf dem Bike sollte also problemlos drinsitzen.

Bleibt zu hoffen, dass auch danach die Wetterlage stabil bleibt. Immerhin geht es mit großen Schritten auf den Mai zu. Am Sonntag, 28. April, lädt die  ACM Gehrde zur Ausfahrt ein. Die Teilnehmer sammeln sich auf dem Gelände des Autohauses Böcker an der Hindenburgstraße in Quakenbrück. Weil in der Innenstadt dann der Ladenhütermarkt stattfindet, führt die Route direkt hinaus auf die B 68 und über Bersenbrück und Drehle nach Gehrde. Dort wird der Korso gegen 15 Uhr erwartet, und sobald die Bikes aufgebockt sind und die Fahrer sich die Füße vertreten haben, beginnt in der St.-Christophorus-Kirche ein Gottesdienst mit Pfarrer Stefanie Lohmann.


Die Band Feelin´Good tritt zum ersten Mal beim Ausklang der Motorradausfahrt auf. Foto: Band


Danach gibt es Kaffee und Kuchen im großen Zelt, das die Gehrder Kirchengemeinde aufstellt. Getränkestände und Grill kommen hinzu. Zum ersten Mal tritt eine Band auf, Lohmann konnte die Gute-Laune-Truppe "Feelin' Good" zum Mitmachen gewinnen. Der harte Kern tritt seit Jahrzehnten aus Spaß an der Freude zusammen im Altkreis Bersenbrück und rundum auf. Inzwischen ist eine acht Köpfe starke Truppe daraus geworden, mit den Sängerinnen Kristi Heinz und Sonja Wilmes an der Front. Bei der entspannten gute-Laune-Musik von   Santana, Joe Cocker, James Brown, Stevie Wonder, Blues Brothers und vielen anderen ist es aber geblieben.

Ausflug nach Polen

Zum ersten Mal, berichtet Jürgen Kirk vom Organisationsteam, soll es einen Pokal für den Fahrer mit der weitesten Anfahrt geben. Der Reinerlös dieser Veranstaltung wird gespendet, diesmal an den Elternverein für krebskranke Kinder in Ostfriesland

Zur Belohnung für ihre Mühe gönne sich die Organisatoren diesmal ein Extra: Spontan sei die Idee aufgekommen, zu Gehrdes Partnergemeinde Widuchowa in Polen zu fahren, berichtet Kirk. Innerhalb kürzester Zeit hätten sich fast 20 Fahrer verabredet. Mit einem Begleitbulli brechen sie am 9. Mai auf. Für die 650 Kilomer lange Strecke ins untere Odertal lassen sie sich zwei Tage Zeit, mit Zwischenübernachtung in Oranienburg. Doch die Rückfahrt am 12. Mai, die wollen sie in einem Rutsch schaffen.



Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN