Feuerwehr entfernt Betriebsstoffe Rollerfahrer stürzt im Kreisverkehr in Ankum

Meine Nachrichten

Um das Thema Samtgemeinde Bersenbrück Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Da aus dem umgestürzten Roller Betriebsstoffe ausgetreten waren, wurde die Feuerwehr Ankum zum Abbinden der Betriebsstoffe alarmiert. Foto: Feuerwehr Ankum/ Patrick SiebrechtDa aus dem umgestürzten Roller Betriebsstoffe ausgetreten waren, wurde die Feuerwehr Ankum zum Abbinden der Betriebsstoffe alarmiert. Foto: Feuerwehr Ankum/ Patrick Siebrecht

Ankum. In Ankum ist ein Rollerfahrer wegen gesundheitlicher Probleme im Kreisverkehr gestürzt. Rettungskräfte fuhren den Mann ins Krankenhaus. Die Feuerwehr entfernte ausgelaufene Betriebsstoffe, die bereits durch andere Verkehrsteilnehmer verteilt wurden.

Am Samstag befuhr gegen 13.30 Uhr ein Rollerfahrer den Kreisverkehr Lingener Straße/Loxtener Straße, als dieser laut Polizei Bersenbrück aufgrund gesundheitlicher Probleme mit seinem Roller zu Fall kam. Ersthelfer kümmerten sich um den Rollerfahrer und alarmierten den Rettungsdienst. Dieser versorgte den Mann und brachte ihn in das nahe gelegene Krankenhaus. 

Ausgetretene Stoffe am Kreisverkehr entfernt

Da aus dem umgestürzten Roller Betriebsstoffe ausgetreten waren, wurde die Feuerwehr Ankum um 13.48 Uhr zum Abbinden der Betriebsstoffe alarmiert. Um die bereits durch den rollenden Verkehr verteilten Betriebsstoffe entfernen zu können, wurde der Kreisverkehr halbseitig durch die Einsatzkräfte abgesperrt. Zusätzlich wurden Schilder mit dem Hinweis „Ölspur“ aufgestellt. Nach gut einer halben Stunde konnte der Kreisverkehr wieder freigegeben werden.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN