Weihnachtsmärkte in Bersenbrück Wo wird wann die Weihnachtsstimmung eingeläutet?

Meine Nachrichten

Um das Thema Samtgemeinde Bersenbrück Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.


anl/to/mihei/pm Bersenbrück. Wann und wo wird in der Samtgemeinde 2018 die (Vor-)Weihnachtszeit eingeläutet? Eine Übersicht.

Ankum: Vor der malerischen Kulisse der Ankumer Marktbögen im Schatten des Artländer Doms findet am Sonntag ab 14 Uhr der St.-Nikolaus-Markt statt. Der Markt wird an historischer Stelle veranstaltet, denn über viele Jahrhunderte hat sich genau dort der alte Marktplatz befunden. Die privaten und gewerblichen Beschicker sorgen am Sonntag für eine gemütliche Atmosphäre an historischer Stelle, denn schon 1660 wird von dem bekannten „Sanct-Niklas-Markt zu Ankum“ berichtet. Auf dem jetzigen St. Nikolaus-Markt wird etwas von der fröhlichen Marktatmosphäre früherer Jahrhunderte spürbar sein, wenn sich die Gäste im Schatten des Artländer Doms ein Stelldichein geben. Leckereien in flüssiger und fester Form gehören natürlich dazu. Glühwein, Met, Punsch, selbst gemachte Liköre und andere Getränke werden angeboten, ebenso wie Bratwurst, Pommes, Kartoffelpuffer und Crepes. Der Reit- und Fahrverein aus Ankum bietet auf der Hauptstraße Pferdereiten an, der Heimat- und Verkehrsverein präsentiert einen Bücherstand mit interessanter Heimatliteratur. Auch andere Vereine, Verbände und Institutionen aus Ankum sind in diesem Jahr wieder mit von der Partie. Die Marktbögen werden wieder als Verkaufsstände genutzt, dort ist auch seit Jahren die Werbegemeinschaft Freundliches Ankum mit einem „heißen“ Getränkeangebot zu finden. Aber auch sonst bieten die vielen weiteren Stände in Ankums guter Stube beste Gelegenheiten, sich mit Advents- und Weihnachtsartikel zu versorgen: Stickwaren, Holzschnitzereien, Kerzen, Schmuck, Fensterbilder, Bastelartikel, Krippenfiguren und vieles mehr sind am Sonntag in Ankum zu haben. Der Nikolaus-Markt wird in diesem Jahr etwas kompakter sein, durch die neue Anordnung der Buden aber auch ein Stück weit „gemütlicher“, wie vom Team der freiwilligen Organisatoren zu erfahren war. Die Bläsergruppe um Rudi Fissmann sorgt mit adventlicher Musik für das stimmige Ambiente, gegen 17 Uhr wird der Nikolaus samt Knecht Ruprecht erwartet, um die jüngsten Besucher mit süßen Sachen zu erfreuen.

Kettenkamp: Am 1. und 2. Dezember findet der 33. Kettenkamper Weihnachtsmarkt auf dem Kirchplatz statt. Los geht es um 18 Uhr mit der Segnung des Adventskranzes, die wie immer von den Schülerinnen und Schüler der Keding-Grundschule musikalisch begleitet wird. Außerdem gibt es kalte und auch warme Getränke und die Möglichkeit, den Hunger zu stillen. Für Stimmung sorgt während des Abends immer der Karnevalsverein – traditionell allerdings nicht mit besinnlicher Weihnachtsmusik, sondern eher mit Karnevalsschlagern. Am Sonntag beginnt das weihnachtliche Treiben um 14 Uhr. Im Jugendheim gibt es Kaffee und selbstgebackenen Kuchen, das Zeltlagerteam bietet neben der Kirche Stockbrot an. An verschiedenen Buden und Ständen können Weihnachtsgeschenke erstanden werden, der Förderverein der Keding-Grundschule bietet beispielsweise Selbstgebasteltes der Schüler an. Erstmalig bereichert ein Stand mit selbstgeräucherten Forellen das Angebot. Selbstgebackene Kekse werden zugunsten des Fördervereins „Haus für Kinder und Familie“, der KiTa, verkauft. Die Vereine und Verbände sind selbstverständlich auch wieder dabei: der Reit- und Fahrverein bietet Pilze an, der SVK seine leckeren Hamburger. Reibekuchen gibt es beim Heimatverein. Und wer auf die klassische Mantaplatte oder Fischbrötchen steht, kommt natürlich auch auf seine Kosten. Gegen 17 Uhr wird der Nikolaus samt Knecht Ruprecht und Engelsschar erwartet. Der Musikverein begleitet seinen Besuch musikalisch. Wie in den Vorjahren hat er auch sicherlich in diesem Jahr wieder eine süße Kleinigkeit für die Kinder dabei. Die Verlosung beginnt gegen 18 Uhr, als Hauptpreis winkt in diesem Jahr ein Weber-Grill im Wert von 450 Euro. Weitere Preise sind eine Latexmatratze, ein Warengutschein über 150 Euro, 50 Liter Pils und eine Weihnachtsgans. Weihnachtliche Präsentkörbe und viele wertvolle Preise gibt es außerdem zu gewinnen. Los gibt es bei allen Mitgliedern der Werbegemeinschaft und am Samstag und Sonntag auf dem Weihnachtsmarkt.

Alfhausen:Rund um die St. Johannis-Kirche laden am Sonntag ab 14 Uhr jede Menge Buden und Stände zum Alfhausener Weihnachtsmarkt ein. Vereine und Verbände aus Alfhausen sowie private Anbieter präsentieren sich als „Marktbeschicker“. Der Sportverein Alfhausen verkauft Fan- und Geschenkartikel, Jugendmannschaften bieten Waffeln, Kaffee und Kuchen (Jugendheim) an. Der französische Partnerschaftsverein La Meignanne ist mit Wein, Crêpes und französischen Spezialitäten dabei. Der SPD-Ortsverein bietet seine schon berühmten Schaschlikspieße an, die Landjugend entfacht ein Lagerfeuer mit Stockbrotbacken und Kinderpunsch, bei der Frauengemeinschaft gibt es heißen Apfelsaft, Likör, Plätzchen oder auch gestrickte Socken. An einem Gemeinschaftssand bieten die Kolpingsfamilie und der Alfhausener Karnevalsverein die begehrten Eintrittskarten für die Karnevalssitzungen an, das Blumenhaus Hedemann präsentiert tolle Geschenkideen und weihnachtliche Dekoration. Die Markthale beteiligt sich unter anderem mit einem Burger-Stand und bei Marion Plottke gibt es kreative Geschenk- und Dekoideen aus Holz. Von anderen privaten Anbietern werden selbstgemachte Artikel ausgestellt, die sich prima als Weihnachtsgeschenk machen. Der Chor „Con Brio“ bietet Leckereien vom Grill an und die Bäckerei Steinkamp präsentiert Kaffee, Torten, Kuchen und andere Leckereien unter dem Motto „all you can eat“. Ein Kinderkarussell wird aufgebaut, auch das Alfsee-Kinderautoland stellt seine fahrbaren Untersätze zur Verfügung. Gegen 16 Uhr wird in Alfhausen der Nikolaus erwartet und auch in diesem Jahr gibt es zum Weihnachtsmarkt wieder die sehr beliebte Tombola, bei der viele Geldpreise auf die Gewinner warten.

Gehrde: Viele Vereine und Verbände aus Gehrde sowie private Aussteller werden am Sonntag den idyllischen Kirchplatz an der St.-Christopherus-Kirche in einen kunterbunten Weihnachtsmarkt verwandeln. Der Startschuss fällt um 14 Uhr, gegen 17.30 Uhr wird im Artlanddorf Gehrde der Nikolaus erwartet. Auch in diesem Jahr bietet die Evangelische Kirchengemeinde zeitgleich im Jugendheim ihren großen Basar mit Kaffee und Kuchen an. Beim Bummel über den Kirchplatz gibt es viele Möglichkeiten, das eine oder andere Weihnachtsgeschenk zu besorgen: Gestecke, Nistkästen, Holzkunst, Kalender, Bücher, Porzellanmalerei und viele andere Geschenkartikel werden zu haben sein. Im Dorftreff „Gehrda“ werden beispielsweise Neujahrshörnchen gebacken und weihnachtliche Holzgeschenke angeboten. Für die Kinder gibt es in der Grundschule Bastelangebote, ebenfalls im Schulgebäude bietet der Kindergarten Aufführungen des Kasperletheaters „Die Fahrt zum Mond“ um 15.30 und 16.30 Uhr an. Außerdem steht für die Kinder ein Karussell bereit und auch Eselreiten ist möglich. Ein Drehorgelspieler, die Blaskapelle Gehrde und die Jagdhornbläserbruppe sorgen in diesem Jahr auf dem Gehrder Weihnachtsmarkt für Musik. Das lukullische Angebot ist in Gehrde am Sonntag wieder einmal sensationell: „Gehrder Püfferkes“, Waffeln, Schaschlik, Bratwurst, Steak, Reisgerichte, Plätzchen und gebrannte Mandeln, Crepes, Pizza, Pommes und Fischspezialitäten, Glühwein, Eier- und Apfelpunsch, Feuerzangenbowle, Kinderpunsch und auch selbstgemachte Likörspezialitäten warten auf die Marktbesucher. Die Lange Straße ist am Sonntag zwischen der Gehrder Pumpe und der Gemeindeverwaltung für den Fahrzeugverkehr gesperrt.

Talge: Mit Punkebrot und Grütze lockt der Nikolausmarkt Talge-Langenam Samstag auf dem Schützenplatz in Talge. Neben verschiedenen kunsthandwerklichen Ausstellern sorgt der Schützenbund Talge-Langen für ein reiches Programm. Ab 14 Uhr warten Glühwein, verschiedene Stände auf dem Schulting und ein Kuchenbuffet in der Schützenhalle bei adventlicher Stimmung. Die Kinderschießgruppe um Monika Ströcker führt am Nachmittag ein Theaterstück auf, das zum Lachen und Mitmachen animiert. Besonders die kleinen Gäste dürfen sich auf die Bescherung durch den Nikolaus freuen. Gegen 17 Uhr wird dieser unter musikalischer Begleitung gemeinsam vom nahen Hof Nesslage abgeholt, um anschließend kleine Überraschungen an die Kinder zu verteilen.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN