Mit Licht ist Pflicht Polizeikommissariat Bersenbrück kündigt Fahrradkontrollen an

Von Bjoern Thienenkamp

Meine Nachrichten

Um das Thema Samtgemeinde Bersenbrück Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Die Polizei im Altkreis wird an Fahrrädern verstärkt die Beleuchtung kontrollieren.

            
Foto: Björn ThienenkampDie Polizei im Altkreis wird an Fahrrädern verstärkt die Beleuchtung kontrollieren. Foto: Björn Thienenkamp

Altkreis Bersenbrück. „Funktionierende Fahrradbeleuchtung ist lebenswichtig“, betont Polizeihauptkommissar Harald Nehls. Ob sie funktioniert und auch genutzt wird, das werde die Polizei im Bereich des Kommissariates Bersenbrück durch vermehrte Fahrradkontrollen überprüfen.

„In der dunklen Jahreszeit ist eine Fahrradbeleuchtung unverzichtbar, wenn man ein Fahrrad im Dunkeln oder bei schlechten Sichtverhältnissen nutzen möchte“, so Harald Nehls. „Wird ein Fahrrad im öffentlichen Verkehrsraum bewegt, gibt es in Deutschland gesetzliche Vorschriften über die vorschriftsmäßige Beleuchtung“, verweist er auf den Paragrafen 67 der Straßenverkehrs-Zulassungs-Ordnung.

Warnwesten hilfreich

„Zur eigenen Sicherheit sollte sich der Radler aber auch selbst kenntlich machen“, empfiehlt Harald Nehls weiter. Helle Kleidung, Warnwesten mit leuchtenden Streifen oder auch reflektierende „Schnapparmbänder“ würden helfen, andere Verkehrsteilnehmer auf sich aufmerksam zu machen, besonders gelte das für Schulkinder, erklärt der Sicherheitsexperte.

In den Samtgemeinden Artland, Bersenbrück, Fürstenau und Neuenkirchen würden die Polizeibeamten nun verstärkt kontrollieren; die Polizeistation Quakenbrück werde wieder Fahrradkontrollen an den beiden großen Schule durchführen, um die Verkehrssicherheit zu erhöhen.

Kontrollen vor Schulen

Erfahrungen hätten ergeben, dass auch in der dunklen Jahreszeit sehr viele Schüler mit ihrem Fahrrad zur Schule fahren, an dem die Polizeibeamten jedes Jahr erneut feststellen würden, dass zu viele Fahrräder mit gravierenden Mängeln im öffentlichen Verkehrsraum geführt würden. Die häufigsten Mängel seien nicht intakte oder betriebsbereite Vorder- und Rücklampen, nicht funktionierende oder fehlende Bremsen, fehlende oder defekte Fahrradklingel sowie fehlende Reflektoren.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN