Aktion Schneeflocke Bersenbrück sucht Geschenkpaten

Von Franz Buitmann

Meine Nachrichten

Um das Thema Samtgemeinde Bersenbrück Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

In der „Aktion Schneeflocke“ in Brersenbrück arbeiten die DAK-Gesundheit, die Bersenbrücker Tafel und die Kolpingsfamilie Bersenbrück zusammen. Foto: Franz BuitmannIn der „Aktion Schneeflocke“ in Brersenbrück arbeiten die DAK-Gesundheit, die Bersenbrücker Tafel und die Kolpingsfamilie Bersenbrück zusammen. Foto: Franz Buitmann

Bersenbrück. Strahlende Kinderaugen zur Weihnachtszeit, das ist das Ziel der Aktion „Schneeflocke“ der DAK-Gesundheit. Bereits zum siebten Mal wird jetzt die Wunschzettelaktion in Zusammenarbeit mit der Bersenbrücker Tafel und der Kolpingsfamilie gestartet. Jetzt werden wieder Paten gesucht, die bedürftigen Kindern ein Weihnachtsgeschenk besorgen.

Unter anderem wünschen sich die Kinder neben dem obligatorischen Spielzeug vor allem auch warme Winterkleidung wie Schuhe und Jacken.

„Nach dem großen Erfolg der vergangenen Jahre wollen wir wieder Kindern, die Weihnachten nur wenige oder keine Geschenke erhalten, einen Wunsch erfüllen“, erklärt Marcel Kubanek von der DAK-Gesundheit in Bersenbrück. Schirmherr der Aktion ist erneut Bürgermeister Christian Klütsch, der gemeinsam mit Hildegard Wurst, der Leiterin der Bersenbrücker Tafel, und den Mitgliedern der unterstützenden Kolpingsfamilie Bersenbrück, die diesjährige Aktion „Schneeflocke“ in den Räumen der Bersenbrücker Tafel vorstellte. „Diese schöne Idee begleite ich gerne“, betonte Christian Klütsch. „Ich bin sicher, dass viele Bürger und Firmen auch in diesem Jahr helfen und wir für jeden Wunsch einen Paten finden werden“. Der Bürgermeister dankte der DAK-Gesundheit, der Bersenbrücker Tafel und der Kolpingsfamilie für die Bereitschaft, wieder eine derartige Aktion durchzuführen. Beim Blick in das Angebot der Tafel betonte er außerdem, die Kunden fänden hier ein ansprechendes Kauferlebnis vor, bestens organisiert von den Verantwortlichen der Tafel.

Wunschzettel

Kinderarmut gibt es auch in wohlhabenden Ländern, jedes zwölfte Kind in Deutschland lebt unterhalb der Armutsgrenze. „Wir freuen uns, dass wir wenigstens zur Weihnachtszeit dazu beitragen können, dass es einige fröhliche Kindergesichter mehr gibt“, ergänzte Hildegard Wurst. Die Tafel sei froh über die große Zahl der großzügigen Spender in der vergangenen Zeit. „Nun werden für rund 150 Kinder bis zu zwölf Jahren aus Familien mit wenig Geld Geschenkpaten gesucht, den Mädchen und Jungen Weihnachtswünsche zu erfüllen“.

Der Ablauf der Aktion „Schneeflocke“ ist einfach. Jedes in Frage kommende Kind füllt einen Wunschzettel aus und gibt ihn bis zum 21. November 2018 bei der Bersenbrücker Tafel ab. Die Geschenkpaten können den Wunschzettel im Servicezentrum der DAK-Gesundheit, Bramscher Str. 10, in Bersenbrück daraufhin abholen. Das Geschenk im Wert von höchstens 30 Euro sollte dann verpackt bis zum 7. Dezember 2018 wieder bei der DAK-Gesundheit in Bersenbrück abgegeben werden.

Die Bescherung der Kinder ist am Freitag, 14. Dezember, um 16.30 Uhr in der von-Ravensberg-Schule in Bersenbrück.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN