Zum Weihnachtsmarkt fertig Vorbereitungen für Riester Kalender laufen auf Hochtouren

Meine Nachrichten

Um das Thema Samtgemeinde Bersenbrück Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Das Kalenderteam der Kolpingsfamilie Lage-Rieste mit (von links) Sebastian Hüdepohl, Anja Schruttke und Bernard vor dem Brocke ist bereits wieder an der Arbeit. Foto: KolpingsfamilieDas Kalenderteam der Kolpingsfamilie Lage-Rieste mit (von links) Sebastian Hüdepohl, Anja Schruttke und Bernard vor dem Brocke ist bereits wieder an der Arbeit. Foto: Kolpingsfamilie

pm Rieste. Auch in diesem Jahr wurden die Vereine und Verbände in der Gemeinde Rieste mit der Bitte kontaktiert, wieder alle wichtigen Termine des kommenden Jahres zur Verfügung zu stellen, damit diese in den neuen „Riester Kalender 2019“ aufgenommen werden können.

Die Planungen dafür laufen bereits wieder: Alljährlich im August nimmt das „Riester Kalenderteam“ mit Anja Schruttke, Bernard vor dem Brocke und Sebastian Hüdepohl die Planungen auf, damit der Kalender im November gedruckt und rechtzeitig am 1. Advent gegen eine Spende auf dem Riester Weihnachtsmarkt verteilt werden kann.

Ein Teil des erwarteten finanziellen Überschusses wird dann im kommenden Frühjahr für einen gemeinnützigen Zweck innerhalb der Gemeinde verwendet.

Alles auf einen Blick

In dem Kalender sollen auch diesmal wieder alle interessanten und herausragenden Veranstaltungen, die 2019 in Rieste stattfinden, zusammengefasst werden. Den Bürgern möchte man damit bessere Planungsmöglichkeiten eröffnen. Die Riester Vereine nutzen den Kalender daher gerne für die frühzeitige Bekanntgabe ihrer Hinweise. Er dient außerdem als eine attraktive Werbeplattform. Überschneidungen mit anderen Veranstaltungen können durch die frühzeitige Terminbekanntgabe oft vermieden werden.

Redaktionsschluss am 17. Oktober

Wenn ein Verein oder Verband im Jahr 2019 ein besonderes Jubiläum feiert oder es eine herausragende Veranstaltung gibt, wird außerdem um einen gesonderten Hinweis gebeten. Vielleicht gebe es dazu ja sogar ein aktuelles oder historisches Foto, das dazu im Kalendarium veröffentlicht werden könnte, teilt das Kalenderteam mit.

Viele Vorstände haben ihre Daten bereits eingereicht. Terminangaben und sonstige Hinweise können weiterhin an Anja Schruttke (E-Mail: a.schruttke@web.de) gesandt werden. Letzter Abgabetermin der Daten ist der 17. Oktober 2018.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN