Am Montagabend Feuerwehreinsatz im Wald bei Ankum

Von Von Patrick Siebrecht, 11.09.2018, 07:28 Uhr
Foto: Patrick Siebert

Ankum. Zu einem Feuer in einem Wald zwischen der Bestener Straße und der Klein-Bokerner-Straße wurde die Feuerwehr Ankum und die Polizei am Montagabend alarmiert.

Passanten hatten gegen 17 Uhr aus einem Wald an der Bestener Straße Rauch aufsteigen sehen und hatten die Feuerwehr alarmiert. Während ein Passant die Einsatzkräfte vorbildlich einwies, suchten drei weitere Passanten den Wald nach der Brandstelle ab.

Mit einem Tanklöschfahrzeug fuhren die Einsatzkräfte über einen schmalen Weg die Einsatzstelle an, während weitere Einsatzkräfte auf der Bestener Straße in Bereitschaft stehen blieben. Bei der Erkundung stellte sich heraus, dass Holz und Unrat sowie ein Treckerreifen auf einer Fläche von 5x5 Metern brannten. Ein Trupp unter schwerem Atemschutz löschte das Feuer mit einem C-Rohr ab und kontrollierte die Fläche mit Hilfe einer Wärmebildkamera nach Glutnestern.

Foto:Patrick Siebrecht

Während die Polizei die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen hatte, wurden die Einsatzkräfte auf weitere alte Brandstellen aufmerksam. Diesen waren zwar schon „kalt“, trotzdem wurde auch hier mit einer Wärmebildkamera nach versteckten Glutnestern gesucht. 

Nach rund 50 Minuten konnten die 23 Einsatzkräfte die mit 3 Fahrzeugen ausgerückt waren, den Einsatz beenden.

Sehen Sie nicht den vollständigen Artikel? Klicken Sie hier für die erweiterte Darstellung. »

Jetzt anmelden, um mehr zu lesen
Jetzt DigitalBasis bestellen
Service
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN

Allgemeine Geschäftsbedingungen | Kundeninformationen | Datenschutzerklärung | Impressum | Kontakt | Mediadaten | Onlinewerbung

Weitere Angebote, Partner und Unternehmen der NOZ MEDIEN