Jungjägerkurs vorgestellt Spende für Jugendzeltplatz Ankum-Aslage

Von Thomas Oeverhaus

Meine Nachrichten

Um das Thema Samtgemeinde Bersenbrück Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Mit einer Spende für den Jugendzeltplatz in Aslage, macht die Jagdschule Bersenbrückauf ihren nächsten Jungjägerkurs aufmerksam. Von links: Georg Ratte, Burkhard Stegemann, Christoph Kuhlmann, Detert Brummer-Bange und Matthias Freytag. Foto:Mit einer Spende für den Jugendzeltplatz in Aslage, macht die Jagdschule Bersenbrückauf ihren nächsten Jungjägerkurs aufmerksam. Von links: Georg Ratte, Burkhard Stegemann, Christoph Kuhlmann, Detert Brummer-Bange und Matthias Freytag. Foto:

Ankum. Seit kurzer Zeit findet die praktische Jungjägerausbildung der Jagdschule Bersenbrück auf dem Gelände des Jugendzeltplatzes in Aslage statt, der im Eigentum der Gemeinde Ankum steht. Als Dank überreichte Lehrgangsleiter Burkhard Stegemann einen Scheck über 1000 Euro an Bürgermeister Detert Brummer-Bange.

„Man findet auf dem Platz in Aslage idealerweise alles, was wir für die Ausbildung im Revier brauchen“, lobte Stegemann. Brummer-Bange gab den Scheck gleich an die Zeltplatzwarte Matthias Freytag und Christoph Kuhlmann weiter, denn „die wissen am besten, wo und wie man das Geld auf dem Zeltplatz sinnig verwenden kann.“

Bei der Scheckübergabe stellten Stegemann und Georg Ratte, Vorsitzender der Jägervereinigung Bersenbrück, den Jungjägerkurs 2018/2019 vor. Die Jagdschule Bersenbrück kann mit sehr guten Erfolgsquoten aufwarten, die intensive theoretische Ausbildung bietet auch die Möglichkeit von „Homelearning“ und „Online-Learning“, sagten sie. „Die Prüfungssicherheit bringt die fundierte praktische Ausbildung bei den Reviergängen auf dem hervorragend geeigneten Reviergelände des Zeltlagerplatzes in Ankum-Aslage“, erklärte Stegemann, der mit einem sehr erfahrenen Ausbilderteam auf die jagdlichen Prüfungen Ende März 2019 vorbereitet. Teilnehmer können wählen zwischen einem Kompaktkurs (wöchentlicher Abendunterricht jeweils montags und donnerstags) oder der Wochenend-Crash-Kurs mit Ausbildung an sieben Wochenenden in Frage kommt.

Mehr zum Jungjägerkurs am Montag, 29. Oktober. Dann findet ein Informations- und Anmeldeabend ab 19.30 Uhr im „Alten Gasthaus Bergmann“ in Ankum statt. Weitere Info auch unter www.jaegerschaft-bersenbrueck.de.to


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN