Schleichweg ab Montag dicht Bersenbrück: Baustelle auf B 214 wird ausgeweitet

Meine Nachrichten

Um das Thema Samtgemeinde Bersenbrück Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Das wars: Wie das Bild zeigt ist die Straßenbaustelle auf der B 214 in Bersenbrück bereits über die Bahnlinie hinaus verlängert worden. Die Schlupfloch zum Feldmühlenweg ist damit geschlossen. Foto: Horst SchwitallaDas wars: Wie das Bild zeigt ist die Straßenbaustelle auf der B 214 in Bersenbrück bereits über die Bahnlinie hinaus verlängert worden. Die Schlupfloch zum Feldmühlenweg ist damit geschlossen. Foto: Horst Schwitalla

Bersenbrück Die Straßenbaustelle auf der B 214 in Bersenbrück wird über die Bahnlinie hinaus verlängert, teilt die Samtgemeinde Bersenbrück mit. Ab Montag ist das „Schlupfloch Feldmühlenweg“ damit geschlossen.

Selbst Vierzigtonner nutzten das Siedlungssträßlein mitsamt dem Krekenkamp bislang als Schleichweg, um die Baustelle auf kurzem Wege zu umfahren. Sehr zum Verdruss der Straßenbewohner, denen die rumpelndem und lärmenden Fahrzeugkolonen von früh bis spät auf die Nerven gehen.

Damit wird wohl ab Montag Schluss sein, denn dann nehmen die Straßen- und Kanalbauer den zweiten Abschnitt der aufwendigen Baustelle in Angriff. Von der Ampelkreuzung mit der Tankstelle (Lohbecker Straße/Otto-Hahn-Straße) bis zur Einmündung des Krekenkamps hinter dem Fachgeschäft Frommhagen ist die Bundesstraße voll gesperrt. Dauern sollten die Arbeiten bis Mitte Dezember, hieß es ursprünglich. In der aktuellen Presseerklärung wird als Datum aber schon „Ende des Jahres“ genannt.

Für mehr Verkehrsaufkommen und Schleichfahrten sorgt die Baustelle aber nicht nur in Mühlenweg und Krekenkamp, sondern überall im Stadtgebiet. Stadt und Samtgemeinde bitten um Verständnis.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN