Zuschuss für neue Zelte Sparkassen-Stiftung unterstützt Kettenkamper Zeltlager

Von Anita Lennartz

Meine Nachrichten

Um das Thema Samtgemeinde Bersenbrück Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Eine gut angelegte Spende der Stiftung der Sparkassen im Landkreis Osnabrück – dieser Meinung sind Landrat Dr. Michael Lübbersmann, Lagerleiter Timo Ansmann, Sparkassenvorstand Lars Pfeilsticker, Sabrina Lüken, Nico Kreye, Bürgermeister Reinhard Wilke, Carina Wilke, Sparkassen-Filialleiter Jörg Albersmann und Daniel Heyer. Foto: Anita LennartzEine gut angelegte Spende der Stiftung der Sparkassen im Landkreis Osnabrück – dieser Meinung sind Landrat Dr. Michael Lübbersmann, Lagerleiter Timo Ansmann, Sparkassenvorstand Lars Pfeilsticker, Sabrina Lüken, Nico Kreye, Bürgermeister Reinhard Wilke, Carina Wilke, Sparkassen-Filialleiter Jörg Albersmann und Daniel Heyer. Foto: Anita Lennartz

Kettenkamp. Mit einem finanziellen Zuschuss von 2.957,15 Euro unterstützte die Stiftung der Sparkassen im Landkreis Osnabrück das Zeltlagerteam bei der Anschaffung neuer Zelte. Die symbolische Scheckübergabe fand jetzt im Nordkreis statt.

Lars Pfeilsticker vom Vorstand der Kreissparkasse Bersenbrück und der Leiter der Sparkassen-Filiale Kettenkamp Jörg Albersmann waren mit Landrat Michael Lübbersmann nach Kettenkamp gekommen, um sich ein Bild von der Umsetzung der Spende zu machen. Mehrere Zelte sind zur Aufstockung des Zeltbestandes angeschafft worden, und auch die passenden Bodenplanen nennt das Zeltlager mittlerweile sein Eigen. „So sind wir für die Zukunft sehr gut aufgestellt“, freuten sich Lagerleiter Timo Ansmann und sein Team.

In den Sommerferien waren wieder mehr als 60 Kinder mit gut 20 Betreuern unterwegs und verlebten in Resthausen/Stalförden eine schöne Ferienwoche. Die Kinder vom vierten bis zum achten Schuljahr können für 75 Euro beziehungsweise 60 Euro für Geschwisterkinder kostengünstig eine Woche „all inclusive“ buchen – also mit Vollverpflegung, Spiel und Spaß und in diesem Jahr saß auch noch ein Ausflug in den Tier- und Freizeitpark Thüle drin.

2019 geht es ins emsländische Surwold

„Und „Heimwehtabletten“ gibt es bei Bedarf auch noch“, erläuterten die Betreuer lachend und erklärten den interessierten Gästen, dass die Traubenzuckerbonbons wahlweise auch bei Kopfschmerzen und Bauchweh helfen. Die zeigten sich sehr beeindruckt vom Engagement der jungen Erwachsenen, die Freizeit und Urlaub opfern und viel Zeit und Ideen investieren, um den Mädchen und Jungen in jedem Jahr wieder eine unvergessene Woche zu bereiten.

Darauf ist auch Kettenkamps Bürgermeister Reinhard Wilke stolz, denn das Zeltlager ist im Gegensatz zu vielen anderen Lagern auf Initiative der Gemeinde vor 30 Jahren ins Leben gerufen worden. „Ich sehe wohl, hier ist das Geld mehr als gut angelegt “, fasste Lübbersmann den Besuch in Kettenkamp zusammen und wünschte schon jetzt ein tolles Zeltlager 2019. Das findet übrigens ausnahmsweise von Sonntag bis Sonntag statt: vom 4. bis zum 11. August 2019 werden dann im emsländischen Surwold die Zelte aufgeschlagen.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN