SC Rieste eröffnet Jugendwerbewoche Bundesliganachwuchs Mittwoch zu Gast in Rieste

Meine Nachrichten

Um das Thema Samtgemeinde Bersenbrück Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.


be/knap/pm Rieste. Mit einem U-14-Jugendturnier mit dem Nachwuchs von vier Bundesligateams eröffnet der SC Rieste am Mittwoch seine große Jugendsportwerbewoche. Der während der folgenden Werbewoche ausgetragene „Bullermeck-Cup“ dient dann 91 teilnehmenden Jugendteams zur Vorbereitung auf die neue Saison 2018/19.

Zunächst einmal sind am Mittwoch große Namen auf Lage am Start. Eröffnet wird das Turnier am 1. August um 16.45 Uhr mit der Partie SV Werder Bremen gegen den SC Rieste. Auf Feld B spielt gleichzeitig Hannover 96 gegen den VfL Osnabrück. Der Nachwuchs des Zweitligisten FC St. Pauli komplettiert das Fünferfeld, in dem jeder gegen Jeden spielt. Die letzten Partien lauten Osnabrück gegen Werder und Rieste gegen St. Pauli. Diese Spiele werden um 19.05 Uhr angepfiffen. Das Turnier beginnt um 16.30 Uhr mit einer kurzen Begrüßung. Die Siegerehrung ist für 19.30 Uhr vorgesehen.

Das große Helferteam um Jugendleiter Matthias Langenkamp habe dieses Starterfeld ohne die Hilfe einer Agentur zusammenbekommen, betont Richard Langenkamp. „Da gab es überall Riester Kontakte, das ist schon etwas Besonderes“, findet der Vorsitzende, der das große Engagement der rund 40 Helfer bei dieser Mammutveranstaltung lobt. Deren Einsatz ist bis Sonntag gefragt, wenn täglich die Turniere des Bullermeck-Cups auf Lage mit über 90 Mannschaften ausgetragen werden.

Die Jugendsportwerbewoche des SC Rieste beginnt am Donnerstag, 2. August, und endet am Sonntag, 5. August. Der während der Werbewoche ausgetragene „Bullermeck-Cup“ dient den 91 teilnehmenden Jugendteams zur Vorbereitung auf die neue Saison 2018/19.

Die A-, B-, C-1- und C-2-Jugendturniere werden auf dem Großfeld ausgetragen. Das D-1-Turnier sowie die C- und B-Mädchenturniere werden mit Neunermannschaften auf dem einem Spielfeld ausgetragen, das von Sechzehnmeterraum zu Sechzehnmeterraum reicht. Das D-2-Turnier sowie die E- und D-Mädchenturniere werden mit siebenköpfigen Teams auf dem Halbfeld gespielt.

Die Mannschaften kommen nicht nur aus dem nahen Umfeld. Aus dem Emsland und aus demgesamten Osnabrücker Land bis Glandorf und Melle reisen Teams zu diesem Turnier an.

Weitere Informationen finden Interessierte auf der Homepage des SC Rieste ( www.sc-rieste.de).


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN