Königswürde und Kinderbetreuung Schützenbund Talge-Langen ehrt Manfred Frerichs

Von Miriam Heidemann

Meine Nachrichten

Um das Thema Samtgemeinde Bersenbrück Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Präsident Frank Naber ehrt Manfred Frerichs (links) mit der Verdienstmedaille des Schützenbundes. Foto: Miriam HeidemannPräsident Frank Naber ehrt Manfred Frerichs (links) mit der Verdienstmedaille des Schützenbundes. Foto: Miriam Heidemann

mihe Bersenbrück. Eine positive Bilanz hat jetzt Präsident Frank Naber bei der Mitgliederversammlung des Schützenbundes Talge-Langen gezogen.Das Schützenfest verlief nach Plan – und Vereinsmitglied Manfred Frerichs wurde für sein langjähriges Engagement mit der Verdienstmedaille ausgezeichnet.

„Unser diesjähriges Schützenfest lief reibungslos über die Bühne. Wetter passte, Stimmung war super und neue Majestäten haben wir auch“, ließ Präsident Frank Naber die wichtigsten Ereignisse noch einmal Revue passieren. Kassierer Wolfgang Tegelhütter zeigte sich zufrieden mit der Kassenlage des Schützenbundes. Das Schützenfest im nächsten Jahr wird, wie in Talge-Langener Tradition üblich, eine Woche nach Pfingsten am 15. und 16. Juni stattfinden. Neu im Programm: DJ Max Beckermann soll dann für die richtige Stimmung am Sonntagabend sorgen.

20 Jahre im Vorstand mitgearbeitet

Naber überreichte seinem Schützenbruder Manfred Frerichs für dessen langjähriges Engagement die Verdienstmedaille des Schützenbundes Talge-Langen. Frerichs ist seit 1972 Mitglied im Schützenbund. 1978 war er erstmals als Adjutant mit Ehefrau Else im Hofstaat des damaligen Schützenkönigs Helmut Esch. 1981 schoß er selbst den Adlerrumpf herunter und holte sich die Königswürde. In den Jahren 1982 bis 1988 übernahm Frerichs die Kinderbetreuung als Vorstandsbeistand. Außerdem war er von 1988 bis 2002 Kassiererbeistand. Neben der über 20-jährigen Mitarbeit im Vorstand kümmerte er sich lange Zeit zuverlässig um die Elektrik beim Schützenfest. „Dabei wanderte oft dein gesamter privater Bestand an Stromleitungen auf den Schulting. Und obwohl nicht immer alles wieder heil zurückkam, hast du den Schützenbund tatkräftig unterstützt. Dafür sind wir dir sehr dankbar“, so Naber bei der Ehrung.

Küche muss erneuert werden

Zu den größten Anschaffungen des Schützenbundes in den vergangenen Monaten zählen die neu angebrachten Weglampen auf dem Schützenplatz. Zudem konnte der Eingangsbereich zur Schützenhalle wieder auf Vordermann gebracht werden. Auch zukünftig steht noch Arbeit an. So müsse die Küche erneuert werden, da die alten Schränke aufgebraucht seien, so Naber. Ein moderner Küchenbereich mit stabilen Küchenmöbeln und –geräten soll das Arbeiten bei großen Veranstaltungen wie dem Schützenfest erleichtern. Erste Angebote hole der Vorstand derzeit ein. Dies sei zudem eine gute Gelegenheit, auch die Abwasserleitungen überprüfen zu lassen.

Kalbschießen und Fahrradtour 2018

Außerdem informierte der Vorstand über anstehende Veranstaltungen. Das Kalbschießen findet am 8. September 2018 statt. Im Vorfeld werde der Vorstand einen Arbeitseinsatz auf dem Schützenplatz ansetzen. Die Fahrradtour des Schützenbundes steht für den 18. August 2018 bevor. Abfahrt der Teilnehmer ist um 14 Uhr. Zum Abschluss wird auf dem Schulting gemeinsam gegrillt. Anmeldungen bis zum 16. August unter Telefon 05433/9143105 oder 05433/914980.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN