Spende der Kinderkleiderbörse Mit alten Sachen junge Bersenbrücker unterstützen

Von Reinhard Rehkamp

Die Vorbereitungen für die nächste Börse sind bereits angelaufen. Foto: Reinhard RehkampDie Vorbereitungen für die nächste Börse sind bereits angelaufen. Foto: Reinhard Rehkamp

rr Bersenbrück. Eine schöne Überraschung erhielt die Lagerleitung des Zeltlagers St. Vincentius vor dem Start zum neuntägigen Zeltlager nach Vrees in der Samtgemeinde Werlte. Die Organisatorinnen der Bersenbrücker Kleiderbörse überreichten der Lagerleitung einen Scheck über 500 Euro.

Die Initiatorinnen um Janett Westerkamp hatten auch dieses Mal bei der Frühjahrsbörse zehn Prozent Verkaufsprovision von den Anbietern einbehalten, die sozialen Zwecken zur Verfügung gestellt werden.

Im Namen des Zeltlagers bedankte sich Alexander Heile bei den Veranstalterinnen der Kleiderbörse für die Spende, mit der ein Zeltlagerhockerkocher und diverse Küchenutensilien für die Lagerküche angeschafft werden sollen. Denn bei den seit 47 Jahren stattfindenden Zeltlagern gibt es immer einen gewissen Verschleiß. Auch die Jugendabteilung des TuS Bersenbrück erhielt einen Scheck über 100 Euro, weil Verantwortliche aus dem Jugendbereich die Kleiderbörse bei der Abwicklung so gut unterstützt hatten.

Die nächste Kinderkleider- und Spielzeugbörse (in Kooperation mit der Jugendabteilung des TuS Bersenbrück) findet am 27. Oktober 2018 in der von-Ravensberg-Schule statt. Anmeldungen für Verkaufstände unter E-Mail kleiderboerse-bersenbrueck@web.de.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN