Jägerschaft Thiene unterstützt MHD „Jagdgeld“ für Alfhausens „mobilen Einkaufswagen“

Meine Nachrichten

Um das Thema Samtgemeinde Bersenbrück Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Einkaufsfahrten für Senioren bietet der MHD Alfhausen an. Foto: Ulrich BrakwehEinkaufsfahrten für Senioren bietet der MHD Alfhausen an. Foto: Ulrich Brakweh

Alfhausen. Über eine spontane Spende der Jägerschaft Thiene für den „mobilen Einkaufswagen“ freute sich jetzt der Malteser Hilfsdienst in Alfhausen. Für diesen Fahrdienst sucht der MHD weiter Freiwillige als Fahrer.

Der Ortsbeauftragte Johannes von der Haar berichtete in einem privaten Gespräch mit Georg Fasthoff von der Jägerschaft Thiene eher beiläufig über die sozialen Dienste der Malteser und den aktuellen Spendenbedarf der ehrenamtlichen Angebote.

Schon wenige Tage später wurde der Faden aufgenommen. Georg Fasthoff vermittelte einen Kontakt zu der SWO Netz GmbH, die als Tochter der Stadtwerke Osnabrück für deren Infrastruktur im Raum Osnabrück zuständig ist. Diese unterstützt die Jägerschaft mit regelmäßigen Spenden für gemeinnützige Zwecke vor Ort. Es wurde beschlossen, das sogenannte Jagdgeld von 1000 Euro dem „mobilen Einkaufswagen“ der Malteser zukommen zu lassen.

„Unser wöchentlicher Einkaufsfahrdienst für nicht mehr mobile Senioren wird immer besser angenommen. Da wir den Dienst auch weiterhin kostenlos anbieten möchten, freuen wir uns sehr über Ihre großherzige Spende“, bedankte sich von der Haar bei den Unterstützern.

Mit diesem Betrag können nun die laufenden Kosten für das Fahrzeug, aber auch die Ausbildung weiterer Fahrer und Begleitpersonen für einen längeren Zeitraum finanziert werden. Aktuell werden weitere ehrenamtliche Fahrerinnen und Fahrer mit Pkw-Führerschein gesucht. Sie können sich melden in der MHD-Geschäftsstelle, Tel. 05464/1515.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN