Zusammenstoß beim Abbiegen Autofahrer nach Unfall bei Ankum in Lebensgefahr

Von Patrick Siebrecht

Meine Nachrichten

Um das Thema Samtgemeinde Bersenbrück Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.


psb Ankum. Bei einem Verkehrsunfall auf der Alfhausener Straße zwischen Ankum und Alfhausen ist am Sonntagmittag ein Autofahrer lebensgefährlich verletzt worden. Ein weiterer Autofahrer wurde mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht.

Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei wurden am Sonntag um 13:54 Uhr zu einem schweren Verkehrsunfall auf der Alfhausener Straße Ecke Westerholter Weg gerufen.

Ein 19 jähriger Fahrer eines Audi war nach Informationen der Polizei in Richtung Ankum unterwegs und wollte auf den Westerholter Weg abbiegen. Hierbei übersah der Audi-Fahrer einen in Richtung Alfhausen fahrenden Opel. Beide Fahrzeuge stießen frontal ineinander.

Durch den Aufprall wurde der Audi zurückgeschleudert, während der Opel schwer beschädigt in einem Graben landete. Der Opel-Fahrer wurde in seinem völlig demolierten Pkw eingeklemmt.

Die Feuerwehr Ankum sowie die Rüstwageneinheit der Feuerwehr Bersenbrück befreiten gemeinsam den eingeklemmten Opel-Fahrer. Um an dem zerstörten Fahrzeug arbeiten zu können, mussten Rettungsplattformen über den Graben gebaut werden.

Der lebensgefährlich verletzte Opel-Fahrer wurde mit einem Rettungshubschrauber in ein Osnabrücker Krankenhaus geflogen. Ein Rettungswagen brachte den schwer verletzten Audi-Fahrer in das Quakenbrücker Krankenhaus,

Während der Rettungs- und Aufräumarbeiten war die Alfhausener Straße im Bereich der Unfallstelle voll gesperrt. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen. Die Feuerwehr Ankum unterstützten die Beamten zusätzlich bei ihren Arbeiten.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN