Anwohner löschen Feuer Hecke bei Abflammarbeiten in Ankum in Brand gesetzt

Meine Nachrichten

Um das Thema Samtgemeinde Bersenbrück Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

In Ankum ist bei Abflammarbeiten am Samstag eine Hecke in Brand geraten. Foto: Feuerwehr AnkumIn Ankum ist bei Abflammarbeiten am Samstag eine Hecke in Brand geraten. Foto: Feuerwehr Ankum

psb Ankum. In Ankum ist bei Abflammarbeiten am Samstag eine Hecke in Brand geraten. Die Anwohner konnten das Feuer löschen.

Polizei und Feuerwehr wurden am Samstagmittag zu einem Heckenbrand in der Glatzer Straße in Ankum alarmiert. Beim Arbeiten mit einem Abflammgerät für die Unkrautbeseitigung war eine an einer Garage stehende Lebensbaumhecke in Brand geraten. Noch bevor Einsatzkräfte eingetroffen waren, hatten Anwohner das Feuer gelöscht. Mit einem Hohlstrahlrohr wurden Nachlöscharbeiten durchgeführt, mit einer Wärmebildkamera wurde nach versteckten Glutnestern gesucht.

Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Die Feuerwehr warnt eindringlich vor der Gefahr des Einsatzes von Abflammgeräten zur thermischen Beseitigung von Unkraut in unmittelbarer Nähe von Hecken und Rasenflächen. Auch wenn es in den letzten Tagen geregnet hat, sind gerade Lebensbaumhecken innen völlig ausgetrocknet, heißt es von Seiten der Feuerwehr. Die Wald – und Flächenbrandgefahr ist nach der Abkühlung wieder angestiegen.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN