Für immer Ferien Lehrer nehmen Abschied von den BBS Bersenbrück

Von Wilhelm Brüggemann

Meine Nachrichten

Um das Thema Samtgemeinde Bersenbrück Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Feuen sich auf Ferien ohne Ende: Die Pensionäre Helmut Sieverding, Heinz-Ulrich Schulte, Albrecht Fründ, Heinz Kruse mit Schulleiter Thomas Kohne (von links). Foto: W. BrüggemannFeuen sich auf Ferien ohne Ende: Die Pensionäre Helmut Sieverding, Heinz-Ulrich Schulte, Albrecht Fründ, Heinz Kruse mit Schulleiter Thomas Kohne (von links). Foto: W. Brüggemann

Bersenbrück. Ein gestandenes Männerquartett hat das Kollegium der BBS Bersenbrück zum Schuljahresende in den Ruhestand verabschiedet.

Heinz Kruse, Industriemeister Metall, war lange Zeit als Ausbildungsleiter bei Grote und Hartmann beschäftigt, bevor er 2004 als Fachpraxislehrer den Weg in die BBS fand und dort stets zuverlässig seinen Dienst versah, wie Schulleiter Thomas Kohne anmerkte. Sein Kollege, Tischlermeister Helmut Sieverding, trat 1982 seinen Vorbereitungsdienst an und arbeitete seitdem ebenfalls als Fachpraxislehrer an den berufsbildenden Schulen. Er hat sich, wie Koordinator Christian Sperber erklärte, auch als älterer Kollege noch in die CNC-Technik eingearbeitet und sich durch seine große Hilfsbereitschaft ausgezeichnet.

Die Abteilung Wirtschaft hatte gleich zwei Pensionierungen zu verzeichnen. Studienrat Albrecht Fründ war 1989 zunächst als Schwangerschaftsvertretung einer Kollegin in Bersenbrück gelandet und ist gerne dort geblieben. Er galt als breit aufgestellter und interessierter Generalist, der sich beispielsweise autodidaktisch in das Fach Deutsch eingearbeitet hat und sich an Fortbildungen auf den verschiedensten Gebieten interessiert zeigte.

Sein Kollege, Oberstudienrat Heinz-Ulrich Schulte, wirkte im Schulneubau in der Lehrmittelsammlung und der Schulbibliothek mit. Der Teamsprecher für den Bereich Bürowirtschaft hat das schuleigene Lernbüro mitgeplant und seit dem ersten Tag an betreut. Erst wenige Tage zuvor war ihm eine Ehrung der Handwerkskammer für langjährige Prüfertätigkeiten zuteil geworden.

Schulleitung und Kollegium dankten mit einem lang anhaltenden Applaus für die geleistete Arbeit und wünschten viel Zeit und Kraft für außerschulische Tätigkeiten.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN