Vorfreude auf das Wiedersehen 59 Franzosen beim Partnerschaftstreffen in Alfhausen

Viele gemeinsame Unternehmungen standen auf dem Programm der Vereinsmitglieder. Foto: PartnerschaftsvereinViele gemeinsame Unternehmungen standen auf dem Programm der Vereinsmitglieder. Foto: Partnerschaftsverein

Alfhausen. Seit Gründung der Partnerschaft zwischen Alfhausen und La Meignanne ist es Tradition, dass sich die Gemeinden abwechselnd zu Himmelfahrt besuchen. In diesem Jahr waren laut Vereinsmitteilung gleich 59 Franzosen nach Alfhausen gekommen.

Für die 59 Gäste aus Frankreich hatte der Partnerschaftsverein ein interessantes Programm ausgearbeitet. Am ersten Tag besichtigte die Gruppe die Corso Sauna Manufaktur in Hesepe. Geschäftsführer Benediktus Lingens erklärte sehr anschaulich und unterhaltsam, wie aus edlen Hölzern hochwertige Saunen werden. Jede Sauna ist ein Unikat und wird nach den Wünschen der Kunden angefertigt. Am zweiten Tag stand ein Besuch in Hamburg auf dem Programm. Um eine so große Stadt in kurzer Zeit erkunden zu können, wurde eine Stadtführung im Bus unternommen, jeweils in Französisch und in Deutsch. Anschließend hatten alle Zeit zur freien Verfügung. Fast alle besichtigten die Elbphilharmonie und fuhren mit der berühmten „Tube“-Rolltreppe auf die Plaza, um von dort die Aussicht auf den Hamburger Hafen zu genießen. Ein gemeinsames Abendessen in Alfhausen in der Schützenhalle auf dem Lokenberg mit Musik und Tanz beendete den harmonischen Tag.

Besuch bei der Laga in Bad Iburg

Den Samstag nutzten die Gastfamilien, um gemeinsam mit ihren Gästen etwas zu unternehmen. Einige fuhren zur Landesgartenschau nach Bad Iburg, andere zum Alfsee, um das neue Germanendorf zu besichtigen. Den Abschluss bildeten das traditionelle Spiegeleieressen und die Dankesreden von André Belouin, neuer Präsident des Partnerschaftskomitees La Meignanne, Agnes Droste, Bürgermeisterin von Alfhausen, Christoph Große-Rechtien, Präsident des Partnerschaftsvereins Alfhausen, und Jean-Pierre Hébé, Bürgermeister des neuen Gemeindeverbundes Longuenée-en-Anjou, zu dem La Meignanne inzwischen gehört. Bevor die Franzosen abreisten, nahmen sie den Alfhausern das Versprechen ab, im nächsten Jahr zu Himmelfahrt ebenso zahlreich in La Meignanne zu erscheinen.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN