„Hinter dem Schwedsberg“ Feuer in Ankumer Waldstück – Erneut Brandstiftung?

Von Patrick Siebrecht

Eine halbe Stunde lang war die Feuerwehr in Ankum im Einsatz, um ein Feuer in einem kleinen Waldstück zu löschen. Fotos: Marcel HellebuschEine halbe Stunde lang war die Feuerwehr in Ankum im Einsatz, um ein Feuer in einem kleinen Waldstück zu löschen. Fotos: Marcel Hellebusch

psb Ankum. Am frühen Montagabend musste die Feuerwehr Flammen in einem kleinen Waldstück an der Straße Hinter dem Schwedsberg löschen. Die Polizei ermittelt wegen Brandstiftung.

Um 18.09 Uhr rückten die Einsatzkräfte zu dem Feuer in das Waldstück aus. Dort glimmte es in einem Haufen aus Holz, Stroh und Laub. Mit dem Schnellangriff aus einem der Tanklöschfahrzeuge konnte der Schwelbrand rasch abgelöscht werden. Dann zogen die Feuerwehrleute den Haufen mit Forken auseinander und suchten mit einer Wärmebildkamera nach Glutnestern.

Die Polizei geht von Brandstiftung aus und hat Ermittlungen aufgenommen. Erst am vergangenen Dienstag musste die Feuerwehr Ankum 20 Quadratmeter brennende Böschung auf Seitenstraßen in Druchhorn löschen. Auch hier vermutet die Polizei Brandstiftung.