zuletzt aktualisiert vor

Polizei veröffentlicht Foto 13-Jährige aus Ankum weiter vermisst  

Von Jörg Sanders

Seit Freitag wird eine 13-Jährige aus Ankum vermisst. Die Polizei bittet um Hinweise. Symbolfoto: GründelSeit Freitag wird eine 13-Jährige aus Ankum vermisst. Die Polizei bittet um Hinweise. Symbolfoto: Gründel

yjs/kp/ms Ankum. Nach wie vor wird die 13-jährige Kharmann Khald aus Ankum vermisst. Seit Freitag ist nicht bekannt, wo sich die 13-Jährige aufhält. Die Polizei sucht weiterhin und bittet um Hinweise aus der Bevölkerung. Am Samstag veröffentlichte die Polizei ein Foto. Auch am Montag bleibt das Mädchen verschwunden.

Seit Freitagvormittag gilt das Mädchen weiterhin als vermisst, bestätigte die Polizei in Bersenbrück auf Anfrage. Aktuell ist die Polizei auf der Suche nach der Vermissten, sie geht aber nicht von einem Verbrechen aus. Bekannte Anlaufstellen suchten die Beamten ab, fanden die 13-Jährige aber bis Sonntag nicht.

Am Montag teilt die Polizei auf Anfrage mit, sämtliche bekannten Anlaufstellen des Mädchens seien überprüft worden, leider ohne Ergebnis. Nun hoffe die Polizei auf Hinweise auf der Bevölkerung.

Das vermisste Mädchen ist 13 Jahre alt, etwa 1,50 Meter groß und schlank. Sie hat lange, dunkle Haare und braune Augen. Zum Zeitpunkt ihres Verschwindens trug sie rosafarbene Oberbekleidung, ein rosa T-Shirt, pinke Schuhe, eine graue Leggings, einen roten Rucksack und eine braune Handtasche.

Die Polizei in Bersenbrück nimmt Hinweise zum Verbleib der 13-Jährigen unter der Telefonnummer 05439/969115 entgegen – ebenso wie jede weitere Dienststelle.