Ereignisreiches Jahr 2017 Heimatverein Bersenbrück bestätigt Buitmann im Amt

Vorstand und Geehrte: Franz Buitmann (von links), Gerd König, Gert Kogelberg, Hermann Sattinger, Manfred Kalmlage und Wolfgang Rehkamp. Foto: Heimatverein BersenbrückVorstand und Geehrte: Franz Buitmann (von links), Gerd König, Gert Kogelberg, Hermann Sattinger, Manfred Kalmlage und Wolfgang Rehkamp. Foto: Heimatverein Bersenbrück

Bersenbrück. Vorstandswahlen, Ehrungen und der Jahresbericht des Vorsitzenden standen im Mittelpunkt der Jahreshauptversammlung des Heimatvereins Bersenbrück im Heimathaus Feldmühle.

Bei den Wahlen seien der Vorsitzende Franz Buitmann, Geschäftsführer Hermann Sattinger und Kassenwart Wolfgang Rehkamp in ihren Ämtern bestätigt worden, heißt es in einer Mitteilung des Vereins. Mit einem Dank für ihre langjährige und engagierte Arbeit für den Heimatverein zeichnete Franz Buitmann auf Beschluss der Jahreshauptversammlung die Vorstandsmitglieder Gerd König mit der goldenen sowie Manfred Kalmlage, Hermann Sattinger und Gert Kogelberg mit der silbernen Ehrennadel aus.

An vielen Veranstaltungen teilgenommen

Der Vorsitzende verwies in seinem Rückblick auf eine Fülle von Veranstaltungen, Aktionen und Projekten im vergangenen Jahr. Teilgenommen hatte der Heimatverein unter anderem an den Veranstaltungen der Dachverbände Niedersächsischer Heimatbund, Wiehengebirgsverband Weser-Ems, Kreisheimatbund Bersenbrück und Heimatkreis Greifenhagen. Besondere Beachtung habe auch wieder der Mühlentag am zweiten Pfingsttag gefunden, der Wasserverband Bersenbrück unterstütze diese Veranstaltung aktiv.

Radwandersaison ist eröffnet

Teilgenommen hat der Heimatverein auch wieder am bundesweiten „Tag des offenen Denkmals“ mit seinem Heimathaus Feldmühle. Zusammen mit der Senioren-Union Bersenbrück wurde eine Mehrtagesfahrt nach Flandern unternommen. Auf der Bücherbörse im Kreishaus Osnabrück war der Heimatverein vertreten. Die Jahresabschlussfeier im Heimathaus mit Filmvorführung kam gut an, großen Zuspruch fand hier auch das vorweihnachtliche Konzert mit der Musikgruppe „Driewers“ aus Bramsche. Zu Beginn dieses Jahres fanden bereits die Winterwanderung und die Eröffnung der Rad-Wandersaison statt. Mit großem Erfolg wurde erneut der Heimat-Kalender „Unser Bersenbrück – gestern und heute“ herausgegeben, viermal erschien das Mitteilungsblatt des Heimatvereins.

Weitere Eisvogel-Brutröhre installiert

Regelmäßig tagte der Arbeitskreis Foto-Archiv, im Heimathaus wurde damit begonnen, den Literatur-Nachlass von Professor Otto zu Hoene zu sichten. Im Umfeld des Heimathauses Feldmühle fanden Arbeitseinsätze statt, ein mobiler Bienen-Wagen wurde am Rande der Streuobstwiese aufgestellt, gepflanzt wurde am Feldmühlenteich der Baum des Jahres, die Fichte. Auf der Insel im Feldmühlenteich wurde eine weitere Eisvogel-Brutröhre installiert. Eingebunden war der Heimatverein auch in die Umgestaltung des Kreismuseums und die Renovierung der Klosterpforte. Umfangreiche Reparaturen machte das Wasserrad notwendig, Vorarbeiten zur Erzeugung von Strom wurden getroffen. Gut nachgefragt sind die Vermietungen des Heimathauses.