Alle Posten wiederbesetzt Vorstand der Keding-Grundschulförderer bleibt komplett

Meine Nachrichten

Um das Thema Samtgemeinde Bersenbrück Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Stehen hinter der Keding-Grundschule: Alte und neue Vorstandsmitglieder des Fördervereins sowie Gemeinde- und Schulvertreter. Foto: FördervereinStehen hinter der Keding-Grundschule: Alte und neue Vorstandsmitglieder des Fördervereins sowie Gemeinde- und Schulvertreter. Foto: Förderverein

Kettenkamp. In der Generalversammlung des Fördervereins der Keding-Grundschule in der Gaststätte Heidekrug konnten alle offenen Vorstandsposten neu besetzt werden.

Der zweite Vorsitzende Maik Geers und Schriftführerin Gaby Hübener legten ihre Ämter nieder. Mit Peter Schmidt und Nicole Geers konnten die Posten neu besetzt werden. Auch Beisitzerin Sarah Klement verließ den Vorstand, neben Dorothee Schmidt erklärten sich zudem Anja Hopster und Markus Hesselbrock bereit, den Vorstand als Beisitzer zu verstärken. Die Vereinsvorsitzende Anita Lennartz hieß die Neugewählten im Vorstand willkommen und bedankte sich bei den ausgeschiedenen Vorstandsmitgliedern mit kleinen Präsenten.

Schriftführerin Gaby Hübener gab einen Überblick über die Vereinsaktivitäten des vergangenen Jahres. So hatte der Verein ein neues Spielgerät aufgestellt, zur Kirmes eine Modenschau veranstaltet, Bierzeltgarnituren angeschafft und Bastelartikel der Schüler auf dem Schulfest und dem Weihnachtsmarkt verkauft. Außerdem unterstützte der Verein die Anschaffung von Schul-T-Shirts und Schulplanern sowie die Projekte „Mein Körper gehört mir“ oder „Klasse2000“ finanziell.

Die Aufgaben werden auch in diesem Jahr nicht weniger. Auch im nächsten Schuljahr soll es wieder Schulplaner geben, außerdem will sich der Förderverein am Pfarrfest beteiligen.

Wie Schulleiterin Christa Hildebrand berichtete, besuchen 89 Kinder die Keding-Grundschule, der vierte Jahrgang werde zweizügig geführt. Der Anspruch auf zwei Förderstunden pro Klasse, könne nicht bedient werden. Der Ganztagbetrieb werde sehr gut angenommen, dort unterstütze derzeit Tom-Jale große Holthaus als FSJler das Schulteam. Für Juni sind Projekttage zur Fußball-Weltmeisterschaft geplant. „Ein Dankeschön an den Förderverein für die tolle Unterstützung, besonders beim Projekt ,Klasse2000‘ und den Schulplanern“, wandte sich die Schulleiterin an die Vorstandsmitglieder.

Auch Kettenkamps Bürgermeister Reinhard Wilke dankte den Vereinsmitgliedern für ihr Engagement: „Der Förderverein ist wichtig für die Grundschule.“ Zum Thema Turnhallenbau hatte der Bürgermeister zu berichten, dass man nach wie vor auf die Entscheidung des Antrags auf Zile-Mittel warte. „Wenn diese vorliegt, geht’s los“, betonte Wilke, „gebaut wird auf jeden Fall!“


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN