Wahlen, Ehrungen und Beförderungen Bersenbrücker Drei Burskupper bestätigen Vorstand

Von Reinhard Rehkamp

Zu den Geehrten gehörten auch Benno Berling (Sechster von links), Dirk Menke (Siebter von links) und Klemens Siemer (Siebter von rechts). Foto: Reinhard RehkampZu den Geehrten gehörten auch Benno Berling (Sechster von links), Dirk Menke (Siebter von links) und Klemens Siemer (Siebter von rechts). Foto: Reinhard Rehkamp

rr Bersenbrück. Der Schützenverein Drei Burskupper feiert vom 2. bis 4. Juni sein Schützenfest. Erstmals gibt es am Samstagabend neben der Musik im Zelt auch noch DJ-Musik auf dem Festplatz. Das wurde jetzt bei der Generalversammlung bekannt gegeben.

Bei den Vorstandswahlen der Drei Burskupper wurden Karl-Heinz Diersing als Vizepräsident, Heinz Menke als Kassierer, Melanie Kröger als stellvertretende Schriftführerin, Klemens Siemer als stellvertretender Schießmeister und Alfons Neiteler als stellvertretender Kassierer wiedergewählt. Wiedergewählt wurden als Mitglieder von der Schießkommission Benedikt Bekermann und Jörg Peselmann. Ausgeschieden aus der Schießkommission ist auf eigenen Wunsch Reinhard Lampe. Neu hinzugekommen ist für ihn Marion Menke. Damenwartin Christine Kruse wurde von der Versammlung bestätigt. Wiedergewählt wurden Stefan Weissbeck als Zugführer Priggenhagen, Johannes Rasche als Zugführer Woltrup-Wehbergen, Jochen Rußmann als Zugführer Bersenbrück sowie Fahnenträger Christoph Wellmann.

Länger als ein halbes Jahrhundert im Verein

Ehrungen für 60 Jahre Mitgliedschaft erhielten Paul Heimann, Walter May, Franz-Joseph Wesselkamp und Reinhold Lange. Seit 50 Jahren gehören Gerhard Gösling, Helmut Schwedler, Hubert Sander, Klaus Hanselmann und Hans Flottemesch dem Verein an. Für 40-jährige Mitgliedschaft wurden Lothar Böse, Vinzenz Deichsel, Bernhard Hußmann, Gundolf Knop, Hubert Siemer und Franz-Josef Welp geehrt. Für 25-jährige Vereinszugehörigkeit wurden Peter Ansmann, Hermann Aufenvenne, Frank Hamberg, Konrad Huser, Dietmar Hugenberg, Stefan Kamlage, Josef Kessens, Ulrich Lange, Hans-Gerd Reynders, Heinrich Scherder, Hans-Jürgen Schlangen, Wilhelm Schwanz, Horst Schwitalla, Erich Strehl, Siegfried Timm, Hermann Thöle, Ulrich Vahle und Ralf Wiethe ausgezeichnet.

Dirk Menke als Schütze des Jahres ausgezeichnet

Mit dem Titel „Schütze des Jahres 2017“ wurde Dirk Menke ausgezeichnet. Zu Ehrenmitgliedern wurden Arnold Böckmann, Werner Buschermöhle, Gerhard Gösling, Hans-Dieter Hövel, Manfred Kalmlage, Hans-Werner Kotte, Franz Kruse, Hermann Plois, Arno Prieshof und Willr Rauf ernannt. Für 25 Jahre ununterbrochene Vorstandsarbeit wurden Benno Berling und in Abwesendheit Walter Kruse geehrt. Als Vereinsmeister wurden Klemens Siemer, Johannes Berling, Benno Berling, Jürgen Bekermann, Marion Menke und Jennie Hoschek ausgezeichnet. Gesamtvereinsmeister 2017 wurde Klemens Siemer. Einen Sonderpreis erhielt Klemens Siemer auch noch für die auf der Computeranlage viermal erzielten 10,9 Treffer.

Major und Feldwebel, Leutnant und Hauptmann

Aus der Vorstandschaft wurden Schießmeister Dirk Menke vom Major zum Oberstleutnant, stellvertretender Kassierer Alfons Neiteler vom Oberleutnant zum Hauptmann, Ex-stellvertretende Schriftführerin Kornelia Scherder vom Leutnant zum Oberleutnant, neue stellvertretende Schriftführerin Melanie Kröger zum Leutnant, neues Schießkommissionsmitglied Marion Menke zum Hauptfeldwebel und Zugführer Jochen Rußmann vom Feldwebel zum Oberfeldwebel befördert.