Personalkarussell dreht sich Samtgemeinde Bersenbrück ernennt Ortsbrandmeister

Zum Fototermin im Rathaus versammelten sich die Führungskräfte der Feuerwehren und die Vertreter der Verwaltung. Foto: SamtgemeindeZum Fototermin im Rathaus versammelten sich die Führungskräfte der Feuerwehren und die Vertreter der Verwaltung. Foto: Samtgemeinde

Bersenbrück. Die Ernennungen von Ortsbrandmeistern und ihren Stellvertretern sei Inhalt einer kleinen Feierstunde im Bersenbrücker Rathaus gewesen, auf die die Samtgemeinde in einem Pressebericht hinweist.

Das Personalkarussell der Führungskräfte habe sich bei vier Feuerwehren in der Samtgemeinde Bersenbrück gedreht, beziehungsweise habe Schwung aufgenommen für eine weitere Fahrt von sechs Jahren. Für diesen Zeitraum werden die Ehrenbeamten auf Zeit ernannt, die zuvor durch Mitgliederversammlungen in den jeweiligen Wehren vorgeschlagen und anschließend durch den Samtgemeinderat beschlossen werden.

Wiederwahl, Neuwahl und Rollentausch

So wurde jetzt Thomas Steinkamp als stellvertretender Ortsbrandmeister der Feuerwehr Alfhausen wiedergewählt. In der Feuerwehr Bersenbrück folgt Thomas Wurst als neuer stellvertretender Ortsbrandmeister auf Christof Ter Heide, der sich nicht wieder zur Wahl gestellt hat. Bei der Feuerwehr in Kettenkamp haben die beiden Führungskräfte ihre Rollen getauscht, Michael Rickelmann ist neuer Ortsbrandmeister, und Ewald Gärke hat die Aufgaben des stellvertretenden Ortsbrandmeisters übernommen.

Dank vom Bürgermeister und vom Fachdienstleister

Für die Feuerwehr in Rieste wurde Sven Kramer als Ortsbrandmeister wiedergewählt. Im Beisein von Gemeindebrandmeister Stefan Bußmann und dessen Stellvertreter Tim Schulte sowie weiteren Vertretern der jeweiligen Wehren überreichte Samtgemeindebürgermeister Horst Baier die Ernennungsurkunden, er dankte den Feuerwehrleuten ebenso wie Fachdienstleiter Andreas Schulte für ihre Bereitschaft, diese verantwortungsvollen Ehrenämter zu übernehmen.