Ehemaligenverein half Neue Projektküche am Gymnasium Bersenbrück

Meine Nachrichten

Um das Thema Samtgemeinde Bersenbrück Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

In der neuen Küche: Jasper Espenhorst, Fachlehrerin Nicole Kreye, Hanna Harmening, Hans Hellwig (Ehemaligenverein), Koordinator Rainer Brockhage, Schulleiter Falk Kuntze, Karl-Heinz Schnebel (Ehemaligenverein), Schulelternratsvorsitzende Carolina Tilgner-Eichhorn und Ulrich Vallo (Ehemaligenverein). Foto: GymnasiumIn der neuen Küche: Jasper Espenhorst, Fachlehrerin Nicole Kreye, Hanna Harmening, Hans Hellwig (Ehemaligenverein), Koordinator Rainer Brockhage, Schulleiter Falk Kuntze, Karl-Heinz Schnebel (Ehemaligenverein), Schulelternratsvorsitzende Carolina Tilgner-Eichhorn und Ulrich Vallo (Ehemaligenverein). Foto: Gymnasium

Bersenbrück. Die Zeiten den „Puddingabiturs“ sind lange vorbei. Das Gymnasium Bersenbrück hat aber trotzdem wieder eine Projektküche.

Manch einer glaubte, eine Ära sei zu Ende gegangen, als 2016 die große Küche im Gymnasium Bersenbrück ausgebaut wurde und zwei neuen Fachräumen für die Naturwissenschaften weichen musste: Generationen von Schülern hatten hier nicht nur das feinere Kochen gelernt, sondern auch die Erkenntnis vermittelt bekommen, dass Nahrungszubereitung eine Menge mit Chemie und den anderen Naturwissenschaften zu tun hat.

Das Fach Hauswirtschaft mit eigenen, gut ausgestatteten Räumen gehörte zu den Besonderheiten der Gründungsphase des Gymnasiums, anfangs war ein bisschen spöttisch vom „Puddingabitur“ die Rede. Dann aber hat sich die Erkenntnis durchgesetzt, dass Kenntnisse in Ernährungsphysiologie wichtig und wertvoll sind, das Fach hat sich weiterentwickelt zum in der Oberstufe sehr beliebte Fach „Ernährungslehre mit Chemie“. Für dieses Unterrichtsangebot des Gymnasiums wurde in der Zwischenzeit in guter Kooperation die Küche der Berufsbildenden Schulen Bersenbrück genutzt und in einem geeigneten Raum neben der Schulaula eine kleinere Projektküche neu aufgebaut.

Einweihung

Genutzt wurde dieser Raum mit seiner Küchenzeile, zwei Arbeits- und Kochstellen sowie einem Tresenbereich schon einige Male, aber jetzt kamen die Vertreter des Vereins der Ehemaligen und Freunde des Gymnasiums Bersenbrück, der Elternschaft und der Schulleitung zu einer „Einweihung“. Sie ließen sich von zwei Schülern aus dem Ernährungslehrekurs von Fachlehrerin Nicole Kreye hier hergestellte, köstliche und gesunde Leckerbissen kredenzen, ein Dankeschön der aktiven Schüler an die Eltern – sie spendeten das notwendige Geschirr für 150 Personen – und an den Ehemaligeverein, der die neue Küchenzeile mitfinanziert hatte.

Schulleiter Falk Kuntze hofft nun, dass die neue Projektküche im Schulalltag vielfältig eingesetzt wird.


Tag der offenen Tür

Am Tag der offenen Tür am 6. April 2018 können sich die Besucher über den Einsatz der Schulküche informieren.

Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN