1000 Euro für neue Bodenplanen Kettenkamper Zeltlagerteam gewinnt bei „Money Mail“ von Radio ffn

Meine Nachrichten

Um das Thema Samtgemeinde Bersenbrück Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

1000 Euro für das Zeltlager: Darüber freuen sich Johanna Kasfeld, Lukas Bekehermes, Sebastian Papenjohann, Jette Lennartz, Timo Ansmann, Anita Lennartz, Britta Schmidt und Gesa Jenjahn. Foto: Stefan Lennartz1000 Euro für das Zeltlager: Darüber freuen sich Johanna Kasfeld, Lukas Bekehermes, Sebastian Papenjohann, Jette Lennartz, Timo Ansmann, Anita Lennartz, Britta Schmidt und Gesa Jenjahn. Foto: Stefan Lennartz

Kettenkamp. Die „Money Mail“ von radio ffn hat auch Geld in die hiesige Region gebracht: für einen Hochzeitsanzug nach Eggermühlen beispielsweise, für einen Verstärker nach Ankum oder für einen Wellnessurlaub nach Quakenbrück. Mit 1.000 Euro unterstützt der Radiosender außerdem die Anschaffung neuer Bodenplanen für das Zeltlager Kettenkamp.

Nachdem das Zeltlagerteam im vorletzten Jahr die Imprägnierung der Zelte in Angriff genommen und im vergangenen Jahr den Zeltbestand aufgestockt hat, steht in diesem Jahr mit der Anschaffung von Bodenplanen der dritte und letzte Schritt an, um sich zeltmäßig für die Zukunft gut aufzustellen. „Dann haben wir auch die nächsten Jahre Ruhe“, freut sich Lagerleitung Timo Ansmann – und eine Menge Geld investiert.

Die Imprägnierung 2016 hat das Zeltlagerteam aus eigenen Mitteln gestemmt, dafür die Kirmestombola organisiert und Spenden eingeworben. Ohne Spenden ging es auch beim Kauf der Zelte nicht, hier unterstützte die Stiftung der Sparkassen im Landkreis Osnabrück, die Kolpingsfamilie Kettenkamp und auch das 100-Ideen-Programm des Jugendrings Osnabrück-Land. Den Restbetrag übernahm die Gemeinde als Träger des Zeltlagers.

Aus dem Topf des 100-Ideen-Programms gibt es auch in diesem Jahr wieder Geld für die neuen Bodenplanen, außerdem hat die Volksbank Osnabrück eine Spende zugesagt.

Trotzdem fehlte noch ein Betrag über gut 1.000 Euro und gemeinsam mit der stellvertretenden Vorsitzenden des Ausschusses für Senioren, Jugend, Sport, Kultur und Soziales, Anita Lennartz, überlegte Ansmann, wie und wo eventuell noch finanzielle Unterstützung eingeworben werden könnte. „Da habe ich mal ffn angeschrieben, das ist ja relativ unkompliziert“, erläutert Anita Lennartz. Bei der ffn-Money-Mail schicken Teilnehmer eine Nachricht an den Radiosender und verraten, welchen langersehnten Wunsch sie sie im Falle eines Gewinns erfüllen würden. Wir der Wunsch ausgelost und im Radio genannt, hat der Absender kurz Zeit – es werden drei Lieder gespielt, um sich telefonisch bei ffn zu melden.

Und wo war sie, als die Mail tatsächlich vorgelesen wurde? „Auf dem Tag der offenen Tür der von-Ravensberg-Schule in Bersenbrück“, lacht sie. Ein Anruf von Michael Hengehold aus Nortrup klärte auf und während sie mit dem Radiosender telefonierte, erreichten sie auf ihrem Handy viele weitere Anrufe, Sprach- und Whatsapp-Nachrichten. „Auch zuhause stand das Telefon nicht still“, erfuhr sie von ihrem Mann, als dieser sich später meldete.

Viele hatten mitgefiebert, ob sie sich wohl rechtzeitig melden würde, auch die Mitglieder des Zeltlagerteams. Im Radio war dann zu hören, dass die Rückmeldung erfolgt war und die Freude im Ort entsprechend groß. „Das ist doch mal eine ganz besondere Form der Vereinsförderung“, freute sich auch Kettenkamps Bürgermeister Reinhard Wilke. „Finanziell warten aktuell einige Herausforderung auf Kettenkamp und somit ist jeder Euro, der nicht aus öffentlichen Mitteln kommen muss, Gold wert.“

Das Zeltlager gibt es seit über 30 Jahren und im Gegensatz zu vielen anderen Lagern ist das Kettenkamper kein kirchliches, sondern ein kommunales: Die Gemeinde hat die Freizeit für Kinder vom vierten bis zum achten Schuljahr damals ins Leben gerufen. Während damals vier oder fünf Ratsmitglieder die Tage in den Sommerferien begleitet haben, steht heute ein ganzes Team junger Leute für die mitfahrenden Kinder bereit. In diesem Sommer geht es vom 28. Juli bis zum 4. August nach Resthausen – erstmalig dann auch mit Bodenplanen.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN