Knecht und Magd als Animateure Gehrder Theatergruppe präsentiert neuen Schwank

Von Reinhard Rehkamp

Meine Nachrichten

Um das Thema Samtgemeinde Bersenbrück Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Die Theatergruppe „Schlawiner“ probt ihr neues Stück „Da ist was los auf’m Wellnesshof“. Am 2. März beginnen die Aufführungen. Foto: Reinhard RehkampDie Theatergruppe „Schlawiner“ probt ihr neues Stück „Da ist was los auf’m Wellnesshof“. Am 2. März beginnen die Aufführungen. Foto: Reinhard Rehkamp

rr Gehrde. Wenn ein Bauernhof zum Wellnessparadies werden soll, droht komödienreifes Chaos. Davon handelt das neue Stück der „Schlawiner“, das die Gehrder Theatergruppe ab Freitag, 2. März, im Saal Meyer-Hölschermann aufführt.

„Da ist was los auf’m Wellnesshof“ ist eine Kömödie in drei Akten von Andreas Heck. Die Geschichte: Der Weilerhof steht kurz vor dem Bankrott. Bäuerin Anna (Liselotte Prima) müht sich redlich um den Hof, auch um die Magd Berta (Jessica Torf) und Knecht Hannes (Ulf Pawletta) halten zu können. Aber die Einnahmen reichen hinten und vorne nicht.

Da kommt die rettende Idee des Steuerberaters (Florian Böse) gerade recht: Wellnessurlaub auf dem Bauernhof. So werden die anfallenden Arbeiten als Attraktionen wie „Out Misting“ oder „Cow Melking“ ins Wellnessprogramm aufgenommen, und Knecht Hannes und Magd Berta werden zu Animateuren.

Dass dies nicht ganz ohne Probleme abläuft, kann man sich denken. Und so bekommen die Gäste Fritz (Wilfried Gerlich), Helga (Kerstin Henke), Eva (Petra Wunderlich) und Anita (Christiane Lüßing) einen Abenteuerurlaub oben drauf.


Aufführungen sind geplant in der Gaststätte Meyer-Hölschermann am 2., 3., 9. und 16. März jeweils um 19.30 Uhr. Ab 18 Uhr wird ein großes Schnitzelbuffet angeboten. Der Preis beträgt zwölf Euro pro Person. Anmeldungen dazu nur über den Kartenverkauf und gegen Vorkasse.

Bei den Aufführungen am 4., 11. und 17. März um 15 Uhr wird j ab 14 Uhr Kaffee und Kuchen angeboten. Bei der Aufführung am 10. März um 17 Uhr gibt es keine Kaffeetafel.

Karten sind erhältlich bei Petra Wunderlich, Telefon 05494/6506, in den Geschäftsstellen der Kreissparkasse Gehrde und Badbergen sowie bei allen Spielern.

Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN