Johannes Summe 40 Jahre dabei Verbandsvorsitzender ehrt Ankumer Blauröcke

Von Patrick Siebrecht

Meine Nachrichten

Um das Thema Samtgemeinde Bersenbrück Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Ehrungen: Jürgen Schwuchow (von links), Horst Baier, Alfons Schumacher, Kurt Wiesing, Johannes Summe und Manfred Buhr. Foto: Patrick SiebrechtEhrungen: Jürgen Schwuchow (von links), Horst Baier, Alfons Schumacher, Kurt Wiesing, Johannes Summe und Manfred Buhr. Foto: Patrick Siebrecht

psb Ankum. Johannes Summe, Alfons Schumacher, Jürgen Schwuchow und Kurt Wiesing von der Feuerwehr Ankum sind von Manfred Buhr, Vorsitzender des Feuerwehrverbandes Altkreises Bersenbrück, für ihre besonderen Verdienste geehrt worden.

Oberbrandmeister Johannes Summe wurde für 40-jährige Feuerwehrmitgliedschaft geehrt. Dieser war 1977 in die Feuerwehr eingetreten und hatte von 1984 bis 1988 das Amt des Gerätewartes inne. Von 1990 bis 1999 war er Sicherheitsbeauftragter, bevor er von 1999 bis 2003 zum Zugführer gewählt worden war. 2003 war Summe dann stellvertretender Zugführer, bis er 2004 das Amt des stellvertretenden Ortsbrandmeisters übernahm. 2014 gab Summe sein Amt an Tim Schulte ab. Mehrere Jahre war Summe als stellvertretender Zugführer in der Feuerwehrbereitschaft tätig, zuletzt als Zugführer. Besonders hervorzuheben sei, dass Johannes Summe neun verschiedene Lehrgänge besucht habe.

Engagierter Einsatz bereits seit Jahrzehnten

Hauptfeuerwehrmann Alfons Schumacher wurde ebenfalls für seine 40-jährige Feuerwehrmitgliedschaft geehrt. Schumacher war 1977 in die Feuerwehr eingetreten und ist seit den 80er Jahren für die Reinigung und Instandhaltung der Getränkeanlage zuständig. Oberbrandmeister Jürgen Schwuchow, Träger der Ehrenmedaille für den Einsatz bei der Waldbrandkatstrophe 1975 in der Lüneburger Heide, wurde für seine 50-jährige Mitgliedschaft ausgezeichnet. Von 1975 bis 1981 war Schwuchow stellvertretender Ortsbrandmeister der Feuerwehr Nortrup, von 1999 bis 2003 stellvertretender Zugführer der Feuerwehr Ankum, bevor er bis 2011 das Amt des Zugführers bekleidete. Ebenfalls seit 50 Jahren dabei ist Hauptfeuerwehrmann Kurt Wiesing, der sich mehrere Jahre um das besondere Freundschaftsverhältnis zwischen den Feuerwehren Merzen und Ankum gekümmert hat.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN