Frank Naber löst Georg Welp ab Schützenbund Talge-Langen hat neuen Präsidenten

Von Miriam Heidemann

Meine Nachrichten

Um das Thema Samtgemeinde Bersenbrück Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Amtswechsel - Frank Naber (rechts) löst Georg Welp als Präsident des Schützenbundes Talge-Langen ab. Foto: Miriam HeidemannAmtswechsel - Frank Naber (rechts) löst Georg Welp als Präsident des Schützenbundes Talge-Langen ab. Foto: Miriam Heidemann

Bersenbrück. Im Mittelpunkt der Generalversammlung des Schützenbundes Talge-Langen stand die Wahl des neuen Präsidenten. Georg Welp gab seinen Posten als Präsident des Schützenbundes nach 15 Jahren Amtszeit an Frank Naber ab. Weitere Vorstandswahlen standen an.

Im Mittelpunkt der Generalversammlung des Schützenbundes Talge-Langen stand die Wahl des neuen Präsidenten. Georg Welp gab seinen Posten als Präsident des Schützenbundes nach 15 Jahren Amtszeit an Frank Naber ab. Weitere Vorstandswahlen standen an.

Talge-Langen. Die Mitglieder des Schützenbundes Talge-Langen blickten in der alljährlichen Generalversammlung am vergangenen Freitag unter Leitung von Präsident Georg Welp auf ein erfolgreiches Jahr 2017 zurück. Kassierer Wolfgang Tegelhütter zeigte sich zufrieden mit der aktuellen Finanzlage des Schützenbundes. Präsident Welp dankte der Samtgemeinde Bersenbrück, der Gemeinde Badbergen sowie der Sparkasse Bersenbrück für die bereitgestellten Spenden, von denen der Schützenbund ein neues Luftgewehr erwarb. Lob und Dank überbrachte er seinen Schützenbrüdern und -schwestern für das große Engagement bei den zahlreichen Aktivitäten des Vereins. Aktuell zählt der Schützenbund 300 Mitglieder.

Rückblick: Schriftführerin Elke Wehmhoff stellte in ihrem Jahresbericht den versammelten Mitgliedern eine Übersicht der Aktivitäten und Veranstaltungen des vergangenen Jahres vor. So fand auch 2017 das traditionelle Osterschießen bei reger Beteiligung am Gründonnerstag statt. Bei sonnigem Wetter begingen die Schützen ihr Schützenfest am 10. und 11. Juni. Dabei stand der Schützenfestsonntag im Zeichen des Gemeindeschützenfestes des Kirchspiels Badbergen. Das Kalbschießen fand ebenfalls bei guter Beteiligung mit reichem Programm auf dem Schulting statt. Neben den Kalberkönigen beim Kalbschießen wurde auf der Nachfeier der Talger-Langener Spaßkönig ausgeschossen. Darüber hinaus organisierte der Schützenbund im vergangenen Jahr eine Müllsammelaktion in den Ortschaften Talge und Langen sowie eine Kinderkarnevalsveranstaltung. Franz Dopheide erhielt die Verdienstmedaille des Schützenbundes Talge-Langen.

„Große Fußstapfen„

Wahlen: Mehrere Ämter des Schützenbundvorstandes standen auch in diesem Jahr wieder zur Wahl. Präsident Georg Welp hatte bereits im Vorfeld angekündigt, sein Amt abgeben zu wollen. „Es hat Spaß gemacht und war eine tolle Zeit“, sagte Welp über seine 15-jährige Amtszeit. Er habe das Gefühl, der Schützenbund befinde sich momentan in sehr guter Lage, sodass er ruhigen Gewissens den aufgabenreichen Posten übergeben könne. Im Namen aller Vereinsmitglieder bedankte sich Vize-Präsident Klaus Morthorst bei Welp für sein großes, langjähriges Engagement. „Für den neuen Amtsinhaber wird es nicht leicht sein, in diese großen Fußstapfen zu treten“, so Morthorst. Als neuer Präsident ging Frank Naber aus der Wahl hervor. Naber freute und bedankte sich über seine Wahl. Zu seinen Adjutanten berief er Alexander Schreip und Gundolf König-Hollrah. Jörg von Otte übernahm das Amt des Fahnenträgers vom jetzigen Präsidenten Frank Naber.

Nikolausmarkt am 1. Dezember

Weitere Amtswechsel und Wahlen standen an. Das Amt des zweiten Kommandeurs übergab Christian Dopheide an Martin Asmuß. Dritter Kommandeur Hermann Feilker wurde wiedergewählt. Auch Vorstandsbeistand Ilse Burlage verlängerte ihre Amtszeit durch eine Wiederwahl. Für die Scheibenkommission angenommen wurden Heiko Ströcker und Thomas Ratermann. Andreas Diekamp löste Eckhard Zühlsdorf als Kassenprüfer ab. Reinhard Nesslage übernahm für drei weitere Jahre das Amt des Kassiererbeistands.

Termine 2018: Das Winterfest mit Grünkohlessen der Talge-Langener Schützen findet am 10. März um 19 Uhr in der Schützenhalle statt. Anmeldungen sind bei den Schriftführern Elke Wehmhoff und Matthias Mesch möglich. Das Schützenfest wird am 26. und 27. Mai begangen. Antreten ist an beiden Tagen jeweils um 14 Uhr am Feuerwehrhaus Talge. Die Mitgliederversammlung 2018 ist für den 13. Juli um 19:30 Uhr in der Schützenhalle angesetzt. Das Schützenjahr neigt sich zu Ende mit dem Schlussschießen am 14. Oktober. Der Schützenbund organisiert einen Talge-Langener Nikolausmarkt am 1. Dezember ab 14 Uhr auf dem Schützenplatz.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN