„Freundliche Übernahme“ Riester Narren erobern das Rathaus

Den Verlust der Rathausschlüssel an die Karnevalisten vom MGV Lage-Rieste nahm Bürgermeister Sebastian Hüdepohl mit Humor. Foto: MGV KarnevalDen Verlust der Rathausschlüssel an die Karnevalisten vom MGV Lage-Rieste nahm Bürgermeister Sebastian Hüdepohl mit Humor. Foto: MGV Karneval

Rieste. „Rieste Helau“ hallte es nun wieder kräftig durch das Riester Rathaus: Die Karnevalisten des Männergesangvereins Lage-Rieste nahmen Bürgermeister Sebastian Hüdepohl für die ersten Wochen in diesem Jahr den Rathausschlüssel ab.

Der Bürgermeister und die Vertreter des Verwaltungsausschusses mussten sich der geballten Übermacht der Narren des MGV Lage-Rieste geschlagen geben, Gegenwehr wurde erst gar nicht gewagt. Der Rathausschlüssel ist jetzt fest in der Hand der Karnevalisten, und die „Minis“, die Mädchen aus der Nachwuchs-Tanzgruppe der Sechs- bis Achtjährigen, durften ihn als erste an sich nehmen. Später dann ging er zur Verwahrung an Karnevalspräsident Willi Schulze, der den Sturm angeführt hatte.

Heiße Karnevalsphase

Die „freundliche Übernahme“ geschah wieder rechtzeitig zu Beginn der heißen Karnevalsphase in Rieste: Trotz des Verlustes der Schlüsselgewalt freute sich der Bürgermeister beim anschließenden gemütlichen Beisammensein im Rathaus jedoch über die Aktivitäten rund um den Riester Karneval: „Zum 31. Mal geht’s karnevalistisch rund in Rieste. Der Karneval ist zu einem absoluten Highlight geworden.“ Er lobte die Aktiven, die alljährlich ein breitgefächertes Karnevalsprogramm auf die Bühne stellen: Musik und Gesang, tolle Tänze, bunte Kostüme, lustige und tiefsinnige Büttenreden und lockere Sprüche – „was für den Kopf und was fürs Auge“, wie er betonte. „Immer wieder gelingt es Euch, dass Publikum zu begeistern und zu überraschen“, betonte Hüdepohl. So bereichere man immer wieder das kulturelle Angebot vor Ort. Und auch in diesem Jahr können wieder neue Aktive auf den „Brettern, die die Welt bedeuten“, begrüßt werden.

Präsident Willi Schulze und MGV-Vorsitzender Uwe Schohaus versprachen eine Fortsetzung der inzwischen 31-jährigen Tradition. Die Gala-Sitzungen finden am 26. und 27. Januar 2018 statt. Erst da hat Hüdepohl die Chance, den Schlüssel zurückzuerobern.

Restkarten für Gala-Sitzungen

Wenige Restkarten werden am Samstag, 13. Januar 2018, von 10 bis 12 Uhr vom MGV in der Gemeindeverwaltung angeboten. Außerdem gibt es dort auch bereits Karten für das nächste große Vorhaben der Sänger: Am Sonntag, 25. März 2018, veranstalten sie gemeinsam mit der Burgmannskapelle Quakenbrück ein Frühlingskonzert bei Kaffee und Kuchen in der Alten Küsterei auf Lage.