Bildergalerie Fotoimpressionen vom Dompfaff im Artland

Lesergalerie Diese Galerie ist ein Beitrag eines Nutzers von noz.de. Diese stellt nicht unbedingt die Meinung der Redaktion dar.

Der Gimpel oder Dompfaff , auch Blutfink genannt , war in den letzten Wochen  regelmäßiger Besucher an den Futterstellen in einem Artländer Garten. Noch Anfang Mai 2017  konnte ich maximal 3 Exemplare (1Paar und 1Männchen) beobachten.
1/6
Der Gimpel oder Dompfaff , auch Blutfink genannt , war in den letzten Wochen regelmäßiger Besucher an den Futterstellen in einem Artländer Garten. Noch Anfang Mai 2017 konnte ich maximal 3 Exemplare (1Paar und 1Männchen) beobachten.
"Ich bin ein Dompfaff und hier im Artland fühle ich mich pudelwohl."
2/6
"Ich bin ein Dompfaff und hier im Artland fühle ich mich pudelwohl."
"So nah lass ich aber nicht jeden ran."
3/6
"So nah lass ich aber nicht jeden ran."
Die "Schokoladenseite" des Gimpelweibchens.
4/6
Die "Schokoladenseite" des Gimpelweibchens.
"Nachbarn stören mich nicht .Jeder isst so, wie er es mag."
5/6
"Nachbarn stören mich nicht .Jeder isst so, wie er es mag."
"Bin ich nicht ein prächtiges Kerlchen,  der Hahn auf dem Korb, sozusagen, ha, ha."
6/6
"Bin ich nicht ein prächtiges Kerlchen, der Hahn auf dem Korb, sozusagen, ha, ha."
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN