zuletzt aktualisiert vor

Inventar komplett zerstört Schuppen brennt in Quakenbrück aus

Von Johannes Giewald


Quakenbrück. In einem als Lager genutzten Schuppen in Quakenbrück ist in der Nacht zum Donnerstag ein Feuer ausgebrochen. Wie es dazu kam, ist noch unklar.

Wie die Polizei in Bersenbrück auf Anfrage unserer Redaktion mitteilte, hatte ein Hausbewohner gegen 0.50 Uhr einen lauten Knall gehört und daraufhin Flammen bemerkt, die aus dem zum Gebäude gehörenden Schuppen schlugen.

Das kleine Lagerhaus an der Friedrichstraße im Stadtteil Neustadt brannte daraufhin komplett aus, das Inventar wurde vollständig zerstört. Die Feuerwehren aus Quakenbrück und Nortrup konnten ein Übergreifen der Flammen auf das Wohnhaus verhindern.

In dem freistehenden Gebäude, das ehemals als Obst- und Gemüseladen genutzt wurde, waren unter anderem Möbelstücke gelagert. Die Polizei schätzt den entstandenen Sachschaden auf bis zu 10.000 Euro.

Die Brandursache ist noch nicht bekannt, die Ermittlungen laufen. Menschen wurden bei dem Feuer nicht verletzt.