Falsche Straßenseite benutzt 34-jähriger Radfahrer in Quakenbrück leicht verletzt

Von Christian Geers

Ein Radfahrer ist am Dienstagnachmittag auf der Friedrichstraße in Quakenbrück mit einem Auto zusammengestoßen. Foto: NWM-TVEin Radfahrer ist am Dienstagnachmittag auf der Friedrichstraße in Quakenbrück mit einem Auto zusammengestoßen. Foto: NWM-TV

cg/pm Quakenbrück. Ein 34-jähriger Radfahrer ist am Dienstagnachmittag bei einem Verkehrsunfall in Quakenbrück leicht verletzt worden.

Wie die Polizei Bersenbrück auf Anfrage mitteilt, wollte ein 34-jähriger Opel-Fahrer im Quakenbrücker Stadtteil Neustadt gegen 16.40 Uhr von einer Seitenstraße nach rechts auf die Friedrichstraße einbiegen. Dabei habe der Quakenbrücker einen von rechts kommenden Radfahrer übersehen, der stadteinwärts auf der falschen Seite unterwegs gewesen sei.

Leichte Verletzungen

Dieser schleuderte nach der Kollision über die Motorhaube und fiel schließlich auf die Straße. Der Quakenbrücker zog sich leichte Prellungen zu und wurde im Krankenhaus ambulant behandelt. Am Wagen entstand laut Polizei geringer Sachschaden.