Drachenfest am 23. September 2017 Herbstvergnügen auf dem Quakenbrücker Segelflugplatz

Von Lena Kolde

Diesen Drachen, den Walter Scheier (links) und Heinz Eick präsentieren, können die Besucher des Drachenfestes in Quakenbrück gewinnen. Foto: Josef PohlDiesen Drachen, den Walter Scheier (links) und Heinz Eick präsentieren, können die Besucher des Drachenfestes in Quakenbrück gewinnen. Foto: Josef Pohl

Quakenbrück. Hoffenlicht frischt der Wind am Samstag, 23. September, etwas auf. Dann veranstalten die Drachenfreunde Artland und der Luftsportverein Quakenbrück wieder ihr Drachenfest. Anfänger als auch Profis jeden Alters sind zu diesem windigen Festival willkommen.

An der Danziger Straße in der Quakenbrücker Neustadt wird es wieder viele bunte Papiervögel am Himmel zu sehen geben. Die Drachenfreunde Artland und der Luftsportverein Quakenbrück laden ab 13 Uhr Groß und Klein, Amateur oder Profi ein, um das Spiel mit dem Wind auszuprobieren.

Mit Verlosung

Wer möchte, kann dann bei einer Tasse Kaffee, einem Stück Kuchen oder einer Bratwurst an dem bunten himmlischen Treiben teilnehmen. Gegen Materialkosten dürfen einfache Drachen auch vor Ort gebaut werden. Zudem erhält jedes Kind ein Freilos für die Drachenverlosung. Zu gewinnen gibt es einen ganz besonderen Drachen, wie Walter Scheier und Heinz Eick vorab mitteilten. Es handelt sich um das Modell „Xelon 2.0“, hergestellt von Rainer Hoffmann in seiner Rasteder Drachenschmiede. Der ist schon durch seine grüne Farbgestaltung ein Hingucker.

Leicht stürmisches Wetter böte am kommenden Samstag auf dem Gelände des Segelflugplatzes somit gute Voraussetzungen für ein erfolgreiches Drachensteigen. „Wichtig ist uns einfach, dass Kinder und Erwachsene einen schönen Tag genießen und glücklich sind“, sagt Organisator Walter Scheier. Weitere Informationen zum Drachenfest gibt es unter Telefon 05437/701.


0 Kommentare