In Gegenverkehr geraten Bersenbrücker bei Unfall in Holdorf lebensgefährlich verletzt

Ein 55-jähriger Bersenbrücker ist am Montagmorgen lebensgefährlich verletzt worden, als er mit seinem Auto auf der Industriestraße gegen einen Lkw prallte. Foto: NWM-TVEin 55-jähriger Bersenbrücker ist am Montagmorgen lebensgefährlich verletzt worden, als er mit seinem Auto auf der Industriestraße gegen einen Lkw prallte. Foto: NWM-TV

Holdorf. Ein 55-jähriger Bersenbrücker ist am Montagmorgen lebensgefährlich verletzt worden, als er mit seinem Auto auf der Industriestraße gegen einen Lkw prallte.

Der Unfall ereignete sich laut Polizei gegen 4.36 Uhr. Der Bersenbrücker fuhr demnach mit seinem Wagen die Industriestraße aus Richtung Steinfeld kommend in Richtung Holdorf. Etwa in Höhe eines Bahnüberganges geriet er aus bislang ungeklärter Ursache in einer Rechtskurve in den Gegenverkehr.

In Pkw eingeklemmt

Hierbei stieß er gegen einen Lkw mit Anhänger eines 43-Jährigen Lengerichers, der die Industriestraße in Richtung Steinfeld fuhr. Der 55-Jährige wurde bei dem Zusammenstoß in seinem Pkw eingeklemmt und musste durch die Freiwillige Feuerwehr Holdorf aus seinem Pkw befreit werden. Er wurde mit lebensgefährlichen Verletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert.

Der 43-Jährige wurde ebenfalls vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht. Die Industriestraße wurde während der Verkehrsunfallaufnahme voll gesperrt. Die Schadenshöhe ist noch nicht bekannt.