Auftritt von Jens Sörensen Frank-Sinatra-Double begeistert Publikum in Badbergen

Von Alexandra Lüders

Meine Nachrichten

Um das Thema Samtgemeinde Artland Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.


Badbergen. „Die Frank-Sinatra-Story“ erlebten die Besucher eines fünfstündigen, unterhaltsamen Abends auf dem Hof Elting-Bußmeyer. Jens Sörensen schlüpfte in die Rolle des amerikanischen Entertainers – und war ein perfektes Double.

Im Wechsel mit kulinarischen Leckereien von Chefkoch Manuel Weiß servierte der charmante Entertainer aus Oldenburg musikalische und biografische Highlights aus dem Leben des Weltstars. Dabei brachte Sörensen Frank Sinatras größte Hits zu Gehör und nahm das Publikum mit auf die Reise in die Swing- und Jazz-Ära der amerikanischen Musikszene. Dabei überraschte Sörensen mit der unverwechselbaren Stimme des Weltstars, mit der er 21 Lieder – darunter hochpopuläre Songs wie „Strangers in the Night“, „New York“ und „My Way“ – auf einer improvisierten Bühne interpretierte. Auch die gezielten Informationen über Sinatra ließen Leben und Werk des Künstlers wieder aufleben: Der Star mit sizilianischen Wurzeln produzierte rund 1300 Lieder im Studio, erhielt 18-mal den Grammy, 14-mal den Emmy für seine musikalischen Fernsehshows, obwohl er kaum Noten lesen konnte.

Smoking, Hut und Lackschuhe

Kein Wunder, dass ihm Heerscharen von Frauen zu Füßen lagen und er vier Mal verheiratet war. Selbst Marlene Dietrich bezeichnete Sinatra als „Mercedes unter den Männern“, wie Sörensen zum Besten gab. Kleine Anekdoten über Sinatras Whisky-Konsum und seine „angeblichen“ Kontakte zur Mafia würzten den dynamischen Vortrag ebenso wie sein typisches Outfit in Smoking, Hut und Lackschuhen. Im Verlauf des Abends stimmten die Gäste in den mitreißenden Sinatra-Sound mit ein, der Einzelne zum Mitklatschen, Singen und Fingerschnippen animierte. Standing ovations zollte das Publikum nach mehreren Zugaben Jens Sörensen und seinem Bandleader Manuel Müller, der bei bundesweiten Auftritten eine achtzehnköpfige Big Band dirigiert.

Publikum auf dem Hof Elting-Bußmeyer gut gelaunt

Die Besucher des kulinarisch-musikalischen Events ließen sich auch die Gourmethappen am kalten und warmen Buffet schmecken, um gegen Mitternacht den Hof Elting-Bußmeyer gut gelaunt zu verlassen.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN