Nachbarschaftshilfe Bürgernetzwerk Alltagshilfen Quakenbrück schaltet Hotline

Meine Nachrichten

Um das Thema Samtgemeinde Artland Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Wer in Quakenbrück eine helfende Hand benötigt, um den Alltag zu bewältigen, sollte die Hotline des Bürgernetzwerkes Alltagshilfen wählen. Montags bis freitags zwischen 9 und 12 Uhr sowie von 15 bis 18 Uhr erreichen Hilfesuchende über die Telefonnummer 0151/61484406 einen Ansprechpartner und können ihr Anliegen schildern. Symbolfoto: dpaWer in Quakenbrück eine helfende Hand benötigt, um den Alltag zu bewältigen, sollte die Hotline des Bürgernetzwerkes Alltagshilfen wählen. Montags bis freitags zwischen 9 und 12 Uhr sowie von 15 bis 18 Uhr erreichen Hilfesuchende über die Telefonnummer 0151/61484406 einen Ansprechpartner und können ihr Anliegen schildern. Symbolfoto: dpa

Quakenbrück. Das Bürgernetzwerk Alltagshilfen Quakenbrück hat seine Arbeit aufgenommen und eine Hotline geschaltet. Wer Unterstützung benötigt, kann die Nummer 0151/61484406 wählen. Sie ist montags bis freitags geschaltet.

„Etwas Gutes für jeden – in der Mitte unserer Stadt“ – so ist die Pressenotiz überschrieben, mit der der Initiativkreis auf den Start des Bürgernetzwerkes Alltagshilfen Quakenbrück aufmerksam macht. Dabei handelt es sich um einen Zusammenschluss mehrerer Einrichtungen und engagierter Bürger, die die Nachbarschaftshilfe in der Stadt Quakenbrück wieder zu einer Renaissance verhelfen möchten. Angeboten werde Unterstützung, „um das Wegbrechen nachbarschaftlicher Hilfe aufzufangen“, heißt es in der Mitteilung weiter. Früher hätten funktionierende Nachbarschaften mit kleinen Diensten geholfen, den Alltag zu bewältigen. Soll heißen: Über die Hotline möchte das Bürgernetzwerk Hilfesuchenden weiterhelfen und Kontakt zu Menschen vermitteln, die sich bereit erklären, diese kleinen Dienste zu übernehmen. Das Netzwerk ist deshalb überzeugt: „Solidarisch miteinander zu leben hebt die Lebensqualität aller. Sie ist etwas Gutes für jeden.“ Hier die wichtigsten Fragen und Antworten zum Start des Bürgernetzwerkes Alltagshilfen Quakenbrück:

Wann ist die Hotline geschaltet?

Montags bis freitags zwischen 9 und 12 Uhr sowie von 15 bis 18 Uhr erreichen Hilfesuchende über die Telefonnummer 0151/61484406 einen Ansprechpartner und können ihr Anliegen schildern.

Wer kann sich melden?

Jeder, der aufgrund einer akuten Notlage Unterstützung und Hilfestellung benötigt, um den Alltag zu meistern.

Welche Arbeiten erledigt der Helferkreis?

Einige Beispiele sind: Hilfen im Haushalt (Fenster putzen, Gardinen aufhängen), kleinere handwerkliche Hilfen (Wasserhahn reparieren, Steckdose befestigen, Glühbirne wechseln, Möbel rücken), Hilfen im Garten und rund ums Haus (Rasenmähen, Schneeräumen), Begleitdienste (zu Veranstaltungen, Gottesdienst), Fahrdienste (zum Einkaufen oder zum Arzt), Besuchs- und Gesprächsdienste (Vorlesen, Karten spielen, Gespräche führen), sonstige Hilfen (Kinderbetreuung, Hilfe beim Umgang mit Computer oder Handy).

Wer hilft?

Es hat sich ein Helferkreis gebildet, der konkrete Unterstützung im Einzelfall anbietet. Wichtig: Es geht um die Hilfe im Einzelfall, nicht aber um einen längerfristigen Einsatz. Für Bedürfnisse, die über den Notfall hinausgehen, vermittelt das Bürgernetzwerk Ansprechpartner und stellt den Kontakt zu anderen Diensten her.

Wer gehört zum Bürgernetzwerk?

Das Mehrgenerationenhaus Quakenbrück, die katholische Pfarreiengemeinschaft im Artland), der Verein In Via und die Nachbarschaftsinitiative Feriendorf .


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN