Bistro hat neuen Besitzer Aus Quakenbrücker „Kuckucksnest“ wird „La Cucina“

Von Alexandra Lüders

Nach fast 16 Jahren übergaben Dorothee (Mitte) und Josef Ahrens (links) das Café-Bistro „Zum Kuckucksnest“ in der Quakenbrücker Neustadt an ihren Nachfolger Satwinder Singh (rechts) aus Osnabrück. Der gelernte Koch will das Bistro in „La Cucina“ umtaufen. Foto: Alexandra LüdersNach fast 16 Jahren übergaben Dorothee (Mitte) und Josef Ahrens (links) das Café-Bistro „Zum Kuckucksnest“ in der Quakenbrücker Neustadt an ihren Nachfolger Satwinder Singh (rechts) aus Osnabrück. Der gelernte Koch will das Bistro in „La Cucina“ umtaufen. Foto: Alexandra Lüders

Quakenbrück. 16 Jahre lang haben Dorothee und Josef Ahrens ihr Café-Restaurant „Zum Kuckucksnest“ in der Quakenbrücker Neustadt betrieben. Nun ist Schluss, ihr Lokal haben sie an den Osnabrücker Satwinder Singh abgegeben.

Der gelernte Koch will das Bistro in der Nähe des Christlichen Krankenhauses Quakenbrück in „La Cucina“ umtaufen und deutsche wie italienische Küche täglich in der Zeit von 11 bis 23 Uhr anbieten.

Der gebürtige Inder ist 31 Jahre alt. Gemeinsam mit seiner Frau Harjit will er Saisongerichte aller Art und zu Speisen à la Wochenkarte einladen. Singh wird eine offene Pizzatheke einbauen und einen Haus- und Lieferservice einrichten. Auch für Partys könnten Interessenten mediterrane Vorspeisen, gefülltes Gemüse und Vieles mehr bestellen, sagte er bei der Übergabe.

Burgmannskapelle Quakenbrück bringt zum Abschied ein Ständchen

Dorothee und Josef Ahrens verabschiedeten sich mit einem lachenden und weinenden Auge. Denn ihre Stammgäste und die Nachbarn überraschten das Ehepaar mit einem Auftritt der Burgmannskapelle Quakenbrück, mit Präsenten und vielen guten Wünschen für den Ruhestand. „Wir werden die Kuckuckstraße 3 vermissen“, nahm das Ehepaar wehmütig Abschied.