Staunen im Garten aller Sinne Rosarium in Groß Mimmelage am 26. Juli geöffnet

Brigitte Everding genießt die Rosenpracht im Garten der Sinne, den sie schon zum zweiten Mal öffnet. Foto: Alexandra LüdersBrigitte Everding genießt die Rosenpracht im Garten der Sinne, den sie schon zum zweiten Mal öffnet. Foto: Alexandra Lüders

Groß Mimmelage. Am Sonntag, 26. Juli, öffnet das erste Rosarium im Artland von 11 bis 18 Uhr seine Gartentore. Die Besucher erwartet der „Garten aller Sinne“, der mit Duft und Farben der herrlichen Rosen und Stauden berauscht. Auch die Wasserspiele, verwunschenen Wege und antiken Figuren laden zum Verweilen und Lustwandeln ein.

Das über ein Hektar große Anwesen rund um die alte Windmühle von Brigitte und Erich Everding hat sich traumhaft entwickelt. Zur Premiere 2014 war das Rosarium in Groß Mimmelage von Besuchern geradezu „überrannt“ worden.

„In diesem Jahr sind unsere Rosen geradezu explodiert“, schwärmt Brigitte Everding, die mehrere Aussteller mit Gartendeko, Rosen- und Staudenverkauf, Bienenhotels und Einigem mehr für das Ereignis gewinnen konnte. Im urigen Teehaus können die Besucher eine Fotoausstellung bestaunen oder einen Rosenkalender und Postkarten erwerben. Auch wer zu diesem Termin verhindert ist, kann den Rosengarten das ganze Jahr über bei einer sehr persönlichen Gruppenführung durch Brigitte Everding kennenlernen.

Rosensekt und Rosentorte

Dazu gibt es den selbst hergestellten Rosensekt oder leckeren Tee im Teehaus. Das Mühlencafé „Oma Plüsch“ lädt die Besucher auf Wunsch zu einem Kaffeetrinken mit Mühlenkuchen ein. Diesen kulinarischen Genuss kann man übrigens auch am 26. Juli erleben. Denn zum ersten Mal wird hier die hauseigene Rosentorte mit frischen Rosen aus dem „Garten aller Sinne“ serviert. „Ich werde bei den Führungen sehr oft nach „kleinen Ablegern“, Samen oder Stecklingen unserer Pflanzen gefragt. Inzwischen kann ich die ein oder andere Pflanzenschönheit an unsere Besucher abgeben“, freut sich Brigitte Everding über den Pflanzenverkauf.

Interessierte können Führungen für den 26. Juli buchen unter 05436/ 96 96 66. Der Eintritt kostet ohne Führung zwei Euro. Kinder bis 12 Jahre haben freien Zugang.


0 Kommentare