Mitgliederversammlung Galina Krieger neue Vizechefin der FDP im Artland

Von Albert Schmidt

Wahlen beim FDP-Ortsverband Artland: Einstimmig fiel das Votum der Mitglieder für den kompletten Vorstand inklusive der neuen stellvertretenden Vorsitzenden Galina Krieger aus (von links) Schatzmeisterin Karin Barlage, 1. Vorsitzender Holger Wehrmann, Galina Krieger, Schriftführer Jürgen Voege, stellvertretende Vorsitze Rieke Diersing-Espenhorst. Foto: Bernard MiddendorfWahlen beim FDP-Ortsverband Artland: Einstimmig fiel das Votum der Mitglieder für den kompletten Vorstand inklusive der neuen stellvertretenden Vorsitzenden Galina Krieger aus (von links) Schatzmeisterin Karin Barlage, 1. Vorsitzender Holger Wehrmann, Galina Krieger, Schriftführer Jürgen Voege, stellvertretende Vorsitze Rieke Diersing-Espenhorst. Foto: Bernard Middendorf

Quakenbrück. Eine stattliche Zahl an Mitgliedern begrüßte Holger Wehrmann, 1. Vorsitzender des FDP-Ortsverbandes Artland, zur Generalversammlung der Partei. Das Gremium arbeitete zügig und engagiert eine umfangreiche Tagesordnung ab, in deren Mittelpunkt Wahlen standen. Dem Vorstand wurde einstimmig das Vertrauen ausgesprochen. Für den verdienstvollen Gerhard Brinkmann wählte man Galina Krieger als neue stellvertretende Vorsitzende.

Sehr erfreulich fiel der Rechenschaftsbericht aus. „Wir gehen erhobenen Hauptes in das Jahr 2015!“, betonte Wehrmann unter dem Beifall der Versammlung. Im Januar hielt Alexander Graf Lambsdorff beim Dreikönigstreffen der Liberalen vor 100 Gästen eine viel beachtete Rede. Die EU-Wahlen seien gut gemeistert worden, bei der Samtgemeindebürgermeisterwahl habe die Partei Frank Wuller (CDU) unterstützt.

Im September sprach Michael Goldmann vor großer Kulisse. Diese Rede und die Fahrt mit Stefan Birkner zu Projekten der FDP im Artland – Umgehung B68 und Sohlengleite – seien Highlights gewesen. Jürgen Jellmann habe MdL Hermann Grupe die Deichproblematik nahegebracht.

„Der engagierte Vortrag von Professor Justus Haucap zum Thema ‚Bleibt Energie bezahlbar‘ hat viele Zuhörer begeistert“, freute sich der Vorsitzende. Das FDP-Skatturnier sei im 37. Jahr beste Tradition. Werner Korfhage, Träger des Bundesverdienstkreuzes, habe die „80“ vollendet.

Am 16. Januar finde bei Brundiers in Nortrup das Dreikönigstreffen mit Marie-Agnes Strack-Zimmermann, der stellvertretenden Bundesvorsitzenden der FDP, statt. Impulse erwartet Wehrmann von den Kommunalwahlen: „Wir müssen auch über künftige Koalitionen nachdenken. Schließlich sind wir als freie Köpfe auch frei in der Entscheidung.“ Vielleicht müsse man „auch mal allein durchstarten!“

Karin Barlage berichtete von einer guten Kassenlage, nicht zuletzt durch die Unterstützung der Mandatsträger. Schulterschluss gab es bei den „Blitzwahlen“ zum Vorstand, die ausnahmslos einstimmig erfolgten; Heiko Trepte führte mit viel Humor Regie. Glückwünsche gingen an die neu gewählte Galina Krieger. „Jetzt sind wir der einzige Parteivorstand mit einer Frauenmehrheit“, stellte Karin Barlage halb stolz, halb augenzwinkernd fest.

Berichte über die Aktivitäten der FDP im Kreistag und Samtgemeinderat von Jürgen Jellmann und Martin Lampe sowie im Stadtrat (Petra Fischer) folgten. „Für die tolle Unterstützung“ bedankte sich Holger Wehrmann bei allen Mitgliedern.