Im Kinderkochclub der VHS Spaß am Kochen das Wichtigste in Quakenbrück

Von Lena Stangenberg

Meine Nachrichten

Um das Thema Samtgemeinde Artland Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.


Quakenbrück. Geschäftiges Treiben in der Küche der Oberschule Quakenbrück. Neun junge Köche kreieren ein leckeres Vier-Gänge-Menü. Ernährungsberaterin Sigrid Lömker gibt die nötigen Tipps – das Kochen übernehmen die Kids aber selbst!

Für Jungs und Mädels im Alter von acht bis zwölf Jahren bietet die Volkshochschule (VHS) Osnabrücker Land schon seit 14 Jahren in Quakenbrück und Bersenbrück Kinderkochclubs an. Auch in Fürstenau ist im Oktober erstmals ein Club an den Start gegangen. Unter Anleitung von Diplom-Ökotrophologin Sigrid Lömker treffen sich die Kinder einmal im Monat zum gemeinsamen Kochen und Backen.

„Der Kurs soll den Kindern vor allen Dingen den Spaß am Kochen vermitteln“, erklärt Sigrid Lömker während eines Treffens mit dem Quakenbrücker Kinderkochclub. Dabei sei es der Ernährungsberaterin besonders wichtig, „Gesundheit und Praxis miteinander zu verbinden“.

Im Kinderkochclub stünden deshalb keine Fertiggerichte, sondern kreative und vollwertige Gerichte auf dem Speiseplan. „Die Rezepte sind einfach und schnell. Außerdem kochen wir mit ganz alltäglichen Zutaten, die zur Jahreszeit passen“, beschreibt Sigrid Lömker das Prinzip des Clubs. „Es schmeckt immer alles gut“, wirft Jung-Koch Leonard überzeugt ein und macht sich an den Abwasch – denn der gehört auch dazu.

Der Kinderkochclub findet an vier Terminen im Halbjahr statt. In Quakenbrück treffen sich derzeit neun Kinder zum gemeinsamen Kochen: Während sich zwei Köche beispielsweise um die Zucchini-Pizza kümmern, wird an anderer Stelle ein Kuchen gebacken. Natürlich gehört ein leckeres Getränk dazu, und so gibt es einen selbst gemachten Wassermelonensaft. Zum Abschluss werden alle Gerichte zusammen gegessen. „Die Kinder nehmen die Rezepte auchmit nach Hause“, berichtet Sigrid Lömker. Eltern würden der Ökotrophologin oft erzählen, dass die Gerichte aus den Kursen schon zum (Koch-) Alltag der Familien gehören würden.

Die Kochclubs scheinen beliebt zu sein: So gibt es in Quakenbrück seit neuesten einen Kochclub für junge Leute (ab 13 Jahren), die dem Kinderkochclub „entwachsen“ sind und weiterhin neue Rezepte ausprobieren möchten. „Die Mädels haben teilweise schon vier Jahre Kocherfahrung“, sagt Kursleiterin Lömker stolz.

Im neuen Kinderkochclub in Fürstenau sind noch Plätze frei. Die Termine: 5. November, 3. Dezember und 7. Januar, jeweils von 16 bis 18.15 Uhr in der Integrierten Gesamtschule. Die Teilnahme ist nur mit telefonischer Anmeldung bei Anke Höpker, VHS Osnabrücker Land, Telefon 05901/932041, möglich. Der Kurs kostet 27 Euro, zuzüglich Lebensmittelumlage und Kopierkosten.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN