Frau Eckhoff kocht (84) Russische Tschebureki

Von Birgit Eckhoff

<em>Tschebureki</em> – ein russisches Gericht. Foto: B. EckhoffTschebureki – ein russisches Gericht. Foto: B. Eckhoff

Altkreis Bersenbrück. Bei einem Tschebureki handelt es sich um eine Teigtasche, die traditionell mit gehacktem Lamm-, Rind- oder Schweinefleisch befüllt wird. Man kann sie auch mit einer anderen Füllung, wie Kartoffel, Käse oder Champignons zubereiten.

Zutaten (vier Portionen):

Für den Teig:

1 Kilogramm Mehl

0.5 Liter Milch

1 Ei

Prise Salz

Für die Füllung:

1 Kilogramm Hackfleisch

2 Zwiebeln

Salz/ Pfeffer

Zum Ausbacken:

Sonnenblumenöl

Zubereitung:

Mehl, Milch, Ei und Salz zu einem Knetteig verarbeiten. Den Teig 1 Stunde ruhen lassen. Zwiebeln würfeln und mit etwas Öl andünsten. Hackfleisch mit braten und mit Salz und Pfeffer würzen. Hackfleischmischung abkühlen lassen. Teig dünn ausrollen und Kreise, zirka 12 bis 15 Zentimeter Durchmesser, ausstechen, mit Hackfleisch füllen. Die Ränder erst mit den Fingern festdrücken, danach mit einer Gabel die Ränder fest zusammendrücken. Pfanne mit Sonnenblumenöl erhitzen. Es sollte etwa 1 Zentimeter Öl in der Pfanne sein. Die Hackfleischtaschen von beiden Seite goldgelb ausbacken und zum Abtropfen auf ein Küchenkrepp legen.

Mehr Rezepte unter: https://www.facebook.

com/pages/Frau-Eckhoff-kocht/329165583859015#