zuletzt aktualisiert vor

Besuchsverbot ab Montag So dramatisch ist die Corona-Lage im Quakenbrücker Krankenhaus

Die Pfleger auf der Quakenbrücker Intensivstation arbeiten momentan an der Belastungsgrenze. (Archivfoto)Die Pfleger auf der Quakenbrücker Intensivstation arbeiten momentan an der Belastungsgrenze. (Archivfoto)
Michael Gründel

Quakenbrück. Im Christlichen Krankenhaus Quakenbrück spitzt sich die Corona-Situation immer mehr zu. "Wir sind nicht weit davon weg, dass wir im Prinzip Triage-Entscheidungen treffen müssten", sagt CKQ-Geschäftsführer Matthias Bitter.

Im Corona-Hotspot Quakenbrück ist auch die Lage im Krankenhaus mittlerweile dramatisch. Auf der Intensivstation liegen derzeit sechs Corona-Patienten, die alle beatmet werden müssen. Zwei von ihnen sind geimpft, sind aber auch über 80

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN