Überfälle in Fürstenau und Quakenbrück Wie die Polizei den Supermarkträubern auf die Schliche kam

Die Polizei kam den Tätern unter anderem durch eine Telefonüberwachung auf die Spur. (Symbolfoto)Die Polizei kam den Tätern unter anderem durch eine Telefonüberwachung auf die Spur. (Symbolfoto)
dpa/Christian Charisius

Quakenbrück/Fürstenau. Wegen des Raubüberfalls aus einen Netto-Markt in Fürstenau und einen Versuch in Quakenbrück sind drei Männer zu Haft- und Jugendstrafen verurteilt worden. Doch wie ist die Polizei eigentlich auf die Spur der Männer gekommen? Ein Einblick in die Ermittlungsarbeit.

Da staunten selbst die Richterin und die Verteidiger, als eine Polizistin detailliert schilderte, wie die Beamten selbst beim Kauf des Hammers am Tag der Verhaftung den mutmaßlichen Tätern über die Schulter schauten. Im Prozess gegen die dr

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN