Lange Diskussion beendet So werden Raser auf der Artlandstraße in Quakenbrück ausgebremst

Im Bereich des Seniorenpflegeheims Haus Bethanien, der St.-Petrus-Kirche und des Bürgerparks (im Hintergrund) gilt eine Höchstgeschwindigkeit von 30 km/h. In diesem Bereich werden demnächst auch Bodenschwellen montiert.Im Bereich des Seniorenpflegeheims Haus Bethanien, der St.-Petrus-Kirche und des Bürgerparks (im Hintergrund) gilt eine Höchstgeschwindigkeit von 30 km/h. In diesem Bereich werden demnächst auch Bodenschwellen montiert.
Björn Thienenkamp

Quakenbrück. Nach monatelanger Diskussion ist es beschlossene Sache: Im Tempo-30-Abschnitt auf der Artlandstraße in Quakenbrück werden Fahrbahnschwellen eingebaut. Mit diesen Huckeln sollen vor allem Raser ausgebremst werden.

Mit deutlicher Mehrheit zog der Quakenbrücker Stadtrat am Montagabend einen Schlussstrich unter eine Diskussion, die dessen Mitglieder fast genau einem Jahr beschäftigt hatte.Bodenschwellen, Verengungen oder Baumtore?Angesichts der beobacht

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN